Hamburger SV

Jansen warnt: "Faktor Corona wird große Bedeutung haben"

Der HSV will sich nicht von Corona überrumpeln lassen. Foto: Getty Images
Der HSV will sich nicht von Corona überrumpeln lassen. Foto: Getty Images

Die Covid-Pandemie hat den Profifußball dieser Tage wieder fester in ihren Krallen. Die Diskussionen haben zuletzt an Schärfe gewonnen, nachdem der FC Bayern mit letztem Aufgebot gegen Borussia Mönchengladbach verlor. In der 2. Bundesliga gab es schon in der Vorsaison gravierende Wettbewerbsnachteile, wie Marcell Jansen erinnert.

"Wenn wir ehrlich sind, dann hätte es keinen verdienteren Aufsteiger als Holstein Kiel gegeben. Aber Kiel ist am Ende an Corona gescheitert", zitiert das Hamburger Abendblatt den Präsidenten des Hamburger SV. Die Störche waren lange auf Aufstiegskurs, mussten infolge einer Team-Quarantäne aber einen extrem Spielrhythmus absolvieren, so fehlten am Ende die Körner und misslang der Aufstieg in der Relegation gegen den 1.FC Köln.

"Vorbereitung wurde durch Corona bestimmt"

"Der Faktor Corona wird in der Rückrunde erneut eine große Bedeutung haben", warnt Jansen nun. "Man sieht auch schon vor dem ersten Spieltag in 2022, dass die Vorbereitung bestimmt wurde durch Corona." Mehrere Vereine sagten geplante Trainingslager ab, vielerorts ist noch unklar, welche Profis am Wochenende zur Verfügung stehen. Der Hamburger SV kommt hingegen bislang bemerkenswert gut durch die Pandemie. Jansen sieht den Verein durchaus in einer Art Vorreiterrolle.

"Hygienekonzepte reichen allein nicht mehr aus"

"Es gibt längst technische Innovationen, die ermöglichen, innerhalb von 30 Minuten ein PCR-Ergebnis zu bekommen und die ganze Mannschaft und den Staff gleichzeitig zu testen", erklärt Jansen. "In Hamburg haben wir und andere Sportvereine sehr gute Erfahrungen mit diesem PCR-Schnelltest-System gemacht." Der Ex-Nationalspieler erwartet nun, dass sich auch die DFL und andere Klubs der Zeit anpassen. Alle Beteiligten müssten aus Sicht des HSV-Präsidenten einsehen, "dass die zu Beginn sehr gut funktionierenden Hygienekonzepte nicht mehr allein ausreichen". 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
12.01.2022