Stark an der Bahn

Rekord bei 172 Pins: Ist dieser Profi der Bowling-Champion der Bundesliga?

Simakan (r.) spielt gerne für RB Leipzig. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images
Simakan (r.) spielt gerne für RB Leipzig. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images

Wenn die Profis gerade mal kein Spiel in der Bundesliga haben, dazu noch trainingsfrei ist, gehen viele ihren Freizeit-Hobbys nach. Mohamed Simakan ist gerne auf der Bowlingbahn und dort scheinbar auch ziemlich stark.

Ist Mohamed Simakan der Bowling-Champion der Bundesliga? In einem Interview mit der Bild-Zeitung verriet der Defensivspieler von RB Leipzig nun, dass er sich privat gerne auf der Bowlingbahn aufhält. Der Franzose erklärte: "Ich spiele dort sehr gern mit meinen Teamkollegen und meiner Familie. 100 Punkte schaffe ich dabei immer. Mein Rekord liegt sogar bei 172 Pins." Ob jemand aus seiner Mannschaft beziehungsweise seiner Familie besser als er ist, ließ er unerwähnt.

"Kann sagen, dass ich mich in Leipzig extrem wohl fühle"

Bei RB Leipzig fühlt sich der 22-Jährige jedenfalls sehr wohl. Und so wollte er auf das vermeintliche Interesse von Paris Saint-Germain aus dem vergangenen Transferfenster auch gar nicht näher eingehen. "Ich kann aber sagen, dass ich mich in Leipzig extrem wohl fühle. Ich liebe die Stadt und die Leute. Die Mentalität passt perfekt zu mir. Mehr geht eigentlich nicht", bekräftigte der Innenverteidiger, dessen Vertrag noch bis 2026 gültig ist.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
27.09.2022