Französischer Innenverteidiger

Interesse aus der Premier League: Wechselt Frankfurts N'Dicka im Sommer?

Evan N'Dicka von Eintracht Frankfurt dürfte bei diversen Klubs bereits auf dem Zettel stehen. Foto: Getty Images

Eintracht Frankfurt könnte im Sommer einen Leistungsträger verkaufen, um die Coronakrise finanziell weiterhin ohne großen Schaden zu überstehen. Ein begehrter Spieler auf dem Transfermarkt dürfte dann Innenverteidiger Evan N'Dicka sein.

Zuletzt avancierte Evan N'Dicka bei Eintracht Frankfurt zum Stammspieler, ist im linken Part der defensiven Dreierkette nicht mehr wegzudenken. Der 21-Jährige könnte im Sommer nach drei Jahren Frankfurt den nächsten Schritt machen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, beobachten ihn bereits Klubs aus der Premier League. Darunter der FC Arsenal, Tottenham Hotspur und auch der FC Southampton. Die Frankfurter hingegen könnten zum Verkauf eines Leistungsträgers gezwungen sein. Einzig eine Qualifikation zur Champions League könnte das wohl verhindern.

Vertrag bis 2023 - hohe Ablöse im Sommer?

N'Dicka, der 2018 für 5,5 Millionen Euro vom AJ Auxerre nach Frankfurt wechselte, kann bislang 59 Bundesligaspiele (zwei Tore) für die Hessen vorweisen, besitzt einen Vertrag bis 2023. Transfermarkt.de taxiert den Marktwert des französischen U21-Nationalspielers auf 22,5 Millionen Euro. Eine Summe, die der Eintracht im Sommer gut tun würde. Im vergangenen Sommer waren bereits der AC Mailand und Paris Saint-Germain am Youngster interessiert. Zeigt N'Dicka weiterhin so gute Leistungen, könnten diverse Topklubs in der nächsten Transferperiode Schlange stehen. Nicht nur der FC Arsenal und Tottenham Hotspur.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
03.02.2021

Feed