Verbleib wohl in Gladbach

Medien: Inter rückt von Thuram ab - Mailänder haben Alternative

Thuram fällt vermutlich vorerst für eine Weile aus.
Thuram fällt vermutlich vorerst für eine Weile aus. Foto: Imago

Borussia Mönchengladbach muss vorerst auf Marcus Thuram verzichten. Der Franzose, der sich beim 0:4 bei Bayer Leverkusen verletzte, wird damit wohl aber auch nicht zu Inter Mailand wechseln.

In den vergangenen Tagen kamen aus Italien Meldungen, wonach Inter Mailand starkes Interesse an einem Transfer von Marcus Thuram bekunden würde. Doch laut der Tuttosport scheint dies nun vom Tisch zu sein. Mit der Verletzung des Angreifers (wohl eine Bänderverletzung) rückt der amtierende italienische Meister demnach von einem Deal mit Borussia Mönchengladbach ab.

Correa von Lazio offenbar im Fokus

Inter soll dafür Joaquin Correa vom Ligakonkurrenten Lazio Rom in den Fokus nehmen. Berichtete die Gazzetta dello Sport, dass Inter bereit sei, 30 Millionen Euro für den Argentinier auf den Tisch zu legen, vermeldet die Tuttosport, dass Lazio 40 Millionen Euro für den Offensivspieler fordere. Ob es in den verbliebenen Tagen des Transferfensters noch zur Einigung kommt, ist offen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.08.2021