Neue Perspektiven

'Innovation Game' vs. Milan: Köln zeigt Fußball von morgen

Köln hat Mitte Juli den italienischen Meister zu Gast. Foto: Getty Images
Köln hat Mitte Juli den italienischen Meister zu Gast. Foto: Getty Images

Der 1.FC Köln hat mit Tabellenplatz sieben in der abgelaufenen Bundesliga-Saison die Chance, in der neuen Spielzeit europäisch zu kicken. Die Geißböcke haben sich für die Playoffs zur Europa Conference League qualifiziert. Schon in der Saisonvorbereitung wird es dabei international: Die AC Mailand gibt sich am 16. Juli die Ehre.

Der frischgebackene italienische Meister spielt im Rahmen des 11. Telekom Cups im Rheinenergiestadion vor. Die Domstädter haben das Testspiel dabei zum 'Innovation Game' erklärt und geben dabei Einblicke in das Fußball-Erlebnis der Zukunft. Zum Beispiel werden Spieler der Elf von Steffen Baumgart mit sogenannten Bodycams ausgestattet sein, durch die Zuschauer an den Bildschirmen einen Eindruck davon gewinnen können, welche Wahrnehmung die Profis auf dem Platz haben. Zudem werden Köln-Kicker mit Mikrofonen verkabelt, sodass der Zuschauer an der Kommunikation auf dem Platz teilhaben kann.

 

Auch das Stadionerlebnis soll profitieren

Nicht nur die Fans an Fernsehgeräten sollen derweil von modernen Techniken profitieren. Auch Stadionbesucher können Erfahrungen mit Innovationen machen, die den Besuch in Müngersdorf in Zukunft noch angenehmer gestalten sollen. Beispielsweise soll ein intelligentes Leitsystem zum Einsatz kommen, durch das die Stadiongänger darüber informiert werden, wie sie am schnellsten zu ihrem Platz, auf eine freie Toilette oder zu einer Bude kommen, um ein frisches Kölsch oder die obligatorische Stadionwurst zu erstehen.

"Zeigen, was im Fußball der Zukunft alles möglich sein wird"

"Ich bin seit meinem ersten Tag beim 1. FC Köln positiv überrascht von der Vielzahl an innovativen Ideen und technologischen Initiativen rund um ein emotionales Stadionerlebnis", zitiert der Express Philipp Türoff zum 'Innovation Game' gegen Milan. "Telekom Deutschland, der FC und zahlreiche Startups wollen zeigen, was im Fußball der Zukunft alles möglich sein wird", so der Geschäftsführer. Für die Mannschaft von Steffen Baumgart wird es derweil ein Härtetest, der zu einem noch recht frühen Zeitpunkt der Saisonvorbereitung aber noch nicht die größte Aussagekraft haben dürfte.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
31.05.2022