Streit mit Donnarumma?

"Inkompetente Journalisten!" Neymar weist Kampf-Vorwürfe zurück

Wutausbruch in der Kabine? Neymar stellt Berichte als Lüge dar.
Wutausbruch in der Kabine? Neymar stellt Berichte als Lüge dar. (Foto: David Ramos/Getty Images)

Das Aus von Paris Saint-Germain in der Champions League ist derzeit ein großes Thema bei den Fußballfans. Vor allem der vermeintliche Kabinen-Ausraster von Neymar ist in aller Munde. Daraufhin meldete sich der brasilianische Superstar nun selbst zu Wort.

"Ich hasse es, über diese Nachrichten zu reden ... aber das, was in den Berichten geschrieben wird, ist eine Lüge. Es gab keinen Kampf in der Umkleidekabine!", klärte Neymar in seiner Instagram-Story auf. Vorausgegangen waren Meldungen, dass sich der Offensivspieler nach Abpfiff am Mittwochabend mit Torwart Gianluigi Donnarumma angelegt haben soll und es fast zu einem Handgefecht gekommen ist. Neymar vermeldete: "Das sind nur inkompetente Journalisten, die für sich selbst werben wollen."

Donnarumma entschuldigt sich bei Neymar

In einer weiteren Story stellte der Brasilianer einen Auszug seines WhatsApp-Verlaufes mit Donnarumma online. Der Torwart von Paris Saint-Germain entschuldigte sich für seinen Patzer vor dem 1:1-Ausgleichstreffer. Daraufhin schrieb Neymar: "Mach dir keine Sorgen! Das kann im Fußball passieren... Wir sind ein Team. Du bist noch sehr jung und du wirst noch sehr viele Preise gewinnen! Aufstehen und weitermachen! Umarmungen." Anfeindungen sehen tatsächlich anders aus ...

Tom Jacob  
10.03.2022