Was macht PSG-Star hier?

Im Spielertunnel: Mbappe mit obszöner Geste

Mbappe steht bei PSG mal wieder im Fokus. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images
Mbappe steht bei PSG mal wieder im Fokus. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Paris Saint-Germain hat sich am Sonntag souverän mit 5:0 gegen Auxerre durchgesetzt. Gesprächsthema ist nach dem Spiel eine Aktion von Kylian Mbappe, die mutmaßlich nach Schlusspfiff stattgefunden hat.

In der 11. Minute eröffnete Kylian Mbappe am 15. Spieltag in Ligue 1 Paris Saint-Germains Schützenfest gegen Auxerre. Vier weitere Treffer seiner Kollegen folgten - ebenso wie eine obszöne Geste Mbappes in Richtung Gegner. Als der Weltmeister von 2018 in den Spielertunnel ging, griff er sich TV-Aufnahmen zufolge an sein bestes Stück und wandte sich mit seinem Blick dem ehemaligen Pariser Kays Ruiz-Atil zu.

Gegenspieler fragte wohl um Mbappe-Trikot

Was es mit der kuriosen Aktion auf sich hat? Laut französischen Medien bat Ruiz-Atil Mbappe um einen Trikotwechsel. Letzterer habe daraufhin signalisiert, er müsse unverzüglich ein dringendes Bedürfnis verrichten. Belegen lässt sich dies nicht genau. Fraglich ist somit auch, ob es anschließend doch noch zum Trikottausch kam.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
14.11.2022