Folgt nun Ballon d'Or?

IFFHS-Ranking: Lewandowski verteidigt Weltfußballer-Titel

Lewandowski träumt von den nächsten Titeln.
Lewandowski träumt von den nächsten Titeln. Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Der Ballon d'Or wird erst am kommenden Montag (29. November) verliehen, doch Robert Lewandowski streicht bereits zuvor eine individuelle Auszeichnung ein: Der Stürmer des FC Bayern landet im IFFHS-Ranking zum zweiten Mal in Folge auf dem ersten Platz.

Die International Federation of Football History & Statistics (kurz: IFFHS) hat die besten Fußballer des Kalenderjahres 2021 bekanntgegeben. Robert Lewandowski sichert sich mit 150 Punkten den Titel als Weltfußballer. Bereits im Vorjahr setzte sich der 33-jährige Pole vom FC Bayern an der Spitze durch. Gefolgt wird Lewandowski von Lionel Messi (105 Punkte).

Nach dem 34 Jahre alten Argentinier, der im Sommer vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain wechselte, kommt auf Platz drei Jorginho (40 Punkte) vom FC Chelsea. Mit Erling Haaland von Borussia Dortmund (fünf Punkte) schafft es neben Lewandowski ein weiterer Profi aus der Bundesliga unter die Top 10 der Statistiker-Vereinigung. Ob Lewandowski kommende Woche auch beim Ballon d'Or erfolgreich ist, wird sich zeigen.

IFFHS-Ranking: Men's World Best Player 2021

1. Robert Lewandowski (Polen, FC Bayern München) mit 150 Punkten

2. Lionel Messi (Argentinien, FC Barcelona und Paris Saint-Germain) mit 105 Punkten

3. Jorginho (Italien, FC Chelsea) mit 40 Punkten

4. Kevin De Bruyne (Belgien, Manchester City) mit 35 Punkten

5. Mohamed Salah (Ägypten, FC Liverpool) mit 20 Punkten

6. Kylian Mbappe (Frankreich, Paris Saint-Germain) mit 20 Punkten

7. Cristiano Ronaldo (Portugal, Juventus Turin und Manchester United) mit 15 Punkten

8. N'Golo Kante (Frankreich, FC Chelsea) mit 10 Punkten

9. Gianluigi Donnarumma (Italien, AC Mailand und Paris Saint-Germain) mit 10 Punkten

10. Erling Haaland (Norwegen, Borussia Dortmund) mit 5 Punkten

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
25.11.2021