Ex-United-Stürmer

Nach Solskjaer-Aus: Ibrahimovic richtet eindringlichen Appell an ManUnited

Ibrahimovic stand rund zweieinhalb Jahre bei Manchester United unter Vertrag.
Ibrahimovic stand rund zweieinhalb Jahre bei Manchester United unter Vertrag. Foto: Alex Livesey/Getty Images

Manchester United steht nach der Trennung von Ole Gunnar Solskjaer mal wieder vor einem sportlichen Neuanfang. Ex-United-Star Zlatan Ibrahimovic glaubt zu wissen, was es bei den 'Red Devils' nun bedarf, um zurück zum Erfolg zu finden.

Von Juli 2016 bis März 2018 spielte Zlatan Ibrahimovic selbst für Manchester United und ist daher mit dem englischen Rekordmeister bestens vertraut. Im Interview mit dem britischen Guardian gab der 40-jährige Stürmer, der seit Januar 2020 wieder beim AC Mailand unter Vertrag steht, seine Meinung zur derzeitigen Lage bei den 'Red Devils' ab. "Sie reden zu viel über die Vergangenheit. Als ich dorthin ging, sagte ich: 'Ich bin hier, um mich auf die Gegenwart zu konzentrieren und meine eigene Geschichte zu schreiben'", meinte der Schwede.

"Man muss an die Gegenwart denken"

Laut dem Torjäger gleiche es einer "Endlosschleife", wenn dauerhaft nur vom Erfolg alter Tage gesprochen werde. "Man muss an die Gegenwart denken, oder man sollte in ein Krankenhaus gehen und sich den Kopf waschen", befand der Routinier daher in gewohnter Manier. Doch was sich bei Manchester United nun genau ändern wird, das wird Ibrahimovic vom AC Mailand aus der Ferne verfolgen. Gerüchten zufolge soll Paris Saint-Germains Cheftrainer Mauricio Pochettino ein Trainerkandidat im Old Trafford sein. Ob und wer bei den Engländern mittel- beziehungsweise langfristig auf dem Trainerstuhl Platz nehmen wird, das wird sich noch zeigen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.11.2021