Führungsspieler beim BVB

Hummels: "Bedeutung der Binde wird größer gemacht, als sie tatsächlich ist"

Mats Hummels geht beim BVB voran. Foto: Getty Images
Mats Hummels geht beim BVB voran.

Nach dem Ausfall von Marco Reus wird die Führungsspielerdebatte bei Borussia Dortmund geführt. Mats Hummels bleibt gelassen.

Mats Hummels zählt zu der Kategorie Spieler, die sich von Natur aus für das Kapitänsamt bewerben könnten. Bei Borussia Dortmund wird diese Diskussion geführt, weil Marco Reus möglicherweise noch lange ausfällt. Hummels wehrte bei BamS ab: "Das Thema mag die Leute extern beschäftigen, intern weniger. Marco ist unser Kapitän, und wir brauchen ihn als Typ und als Spieler auf dem Platz, um erfolgreich zu sein."

Hummels definiert den Begriff Führungsspieler

Der Abwehrmann ging noch einen Schritt weiter: "Allgemein glaube ich, dass die Bedeutung der Binde von außen etwas größer gemacht wird, als sie es tatsächlich ist. Innerhalb der Mannschaft geschieht das auf andere Weise." Hummels erklärte: "Führungsspieler definieren sich durch Leistung, Einsatz und Leidenschaft. Daher ist das Alter auch nicht entscheidend oder ob man gerade viel spielt oder nicht oder vielleicht auch länger ausfällt."

Haaland geht voran

Vor allem Erling Haaland fällt dabei auf. Der Norweger kam im vergangenen Winter und geht auf seine Art und Weise vom ersten Tag an voran. Hummels lobte: "Erling Haaland ist ein Beispiel für jemanden, der noch sehr jung und auch noch nicht so lang im Team ist, aber schon einen echten Anführer verkörpert."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
16.08.2020