Vorbereitung beim BVB

Hummels: Aus diesen 2 Gründen hilft ein Trainingslager

Mats Hummels kehrte vor einem Jahr vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund zurück.
Mats Hummels kehrte vor einem Jahr vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund zurück. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund hat sich trotz der unsicheren Coronalage für eine Reise ins Trainingslager nach Bad Ragaz entschieden. Mats Hummels sieht darin zwei Vorteile.

Eine Vorbereitung ohne Trainingslager? Mats Hummels kennt sich damit bestens aus. Als Nationalspieler war er im Zwei-Jahres-Rhythmus bis weit in den Juli unterwegs bei Europa- und Weltmeisterschaften unterwegs. Die Folge: Während sich die Teamkollegen in den Vereinsmannschaften körperlich auf Vordermann brachten, machte der Abwehrmann noch Urlaub und stieß erst später dazu.

BVB befindet sich im Trainingslager

Seit mehr als einem Jahr kann sich Hummels rein auf seine Arbeit bei Borussia Dortmund konzentrieren, Bundestrainer Joachim Löw hatte ihn im Paket mit Jerome Boateng und Thomas Müller aussortiert. Aktuell befindet er sich mit dem BVB in Bad Ragaz und nannte zwei Gründe, die für ein Trainingslager sprechen.

Hummels nennt die Vorteile

"Man baut eine körperliche Basis auf und kann sich in einen sehr guten Zustand bringen. Das war nach Turnieren und drei bis vier Wochen Urlaub oftmals nicht so einfach", so der Abwehrmann im kicker. Hummels rückt dazu noch das Thema Teamchemie in den Mittelpunkt: "Man kann noch enger zusammen sein, ein noch stärkeres Teamgefühl aufbauen, die menschliche Basis festigen und neue Spieler besonders gut integrieren." Die Weichen in die richtige Richtung seien somit gestellt.

 

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
12.08.2020