Bayerns Sturmtalent

Eintracht vor Leihe? Hütter: Zirkzee "sicherlich ein interessanter Spieler"

Joshua Zirkzee könnte in diesem Winter von München nach Frankfurt wechseln. Foto: Getty Images

Der Abgang von Bas Dost reißt im Sturm von Eintracht Frankfurt eine Lücke. Ersatz könnte für den Niederländer vom FC Bayern München kommen. Die Vereine liegen dabei allerdings wohl noch ein Stück weit auseinander.

Dass Bas Dost noch an Heiligabend Eintracht Frankfurt in Richtung Brügge verließ, überraschte auch Frankfurts Coach Adi Hütter. Doch der Österreicher richtete den Blick noch an Silvester vor dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am Samstag (15:30 Uhr) nach vorne und sagte auf Nachfrage von fussball.news: "Sportlich gesehen natürlich ein Verlust, den wir versuchen müssen adäquat zu ersetzen. Wir müssen den Markt beobachten. Es sind einige interessante Spieler dabei. Wir sind tagtäglich daran."

Bayern und Eintracht liegen bei Zirkzee wohl noch auseinander

Ein Name, der im Frankfurter Umfeld bereits heiß diskutiert wird, ist Joshua Zirkzee. Der 19-jährige Niederländer ist beim FC Bayern München nur noch Stürmer Nummer drei und könnte bei den Hessen nach seinen ersten zwölf Bundesligaspielen (vier Tore) weitere folgen lassen. Hütter äußerte sich zur Personalien Zirkzee wie folgt: "Er ist sicherlich ein interessanter Spieler, aber da müssen sich beide Parteien näher kommen." Aktuell liegen die Vereine bei den Modalitäten des Transfers wohl noch auseinander. Alternativen gibt es ohnehin genügend. "Es gibt viele Spieler. Ich habe sieben, acht Spieler gesehen, wo ich sage, die sind interessant. Alles andere macht Fredi Bobic", so Hütter weiter, der sich in jedem Fall festlegte, dass ein Neuzugang kommen muss.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
31.12.2020