Zurück in der Fohlen-Elf

Hütter von Neuhaus beeindruckt: "Er ist ein Kreativkopf"

Florian Neuhaus spielte gegen Greuther Fürth von Beginn an und konnte überzeugen.
Florian Neuhaus spielte gegen Greuther Fürth von Beginn an und konnte überzeugen. (Foto: Lukas Schulze/Getty Images)

Knapp zwei Monate stand Florian Neuhaus bei Borussia Mönchengladbach nicht mehr in der Startelf. Gegen Greuther Fürth durfte er wieder von Beginn an ran und machte dabei mit einer besonderen Aktion auf sich aufmerksam.

In der 28. Minute stellte Neuhaus für Borussia Mönchengladbach zwischenzeitlich auf 2:0. Für Begeisterung sorgte vor allem dessen schnelle Reaktion. Unter Bedrängnis misslang Fürths Torhüter Marius Funk nämlich ein Abschlag. Statt hoch und weit landete der Ball genau vor den Füßen von Neuhaus. Handlungsschnell hielt der 24-Jährige den Schlappen hin und traf aus gut 25 Meter per Direktabnahme ins Gehäuse. "Das Tor, welches er erzielt hat, macht nicht jeder", lobte Chefcoach Adi Hütter und betitelte Neuhaus als "Kreativkopf". Der 51-Jährige ergänzte: "Dass man von dort aus das leere Tor treffen kann, ist das eine. Die Idee zu haben, diese Aktion gleich abzuschließen, hat aber nicht jeder."

Erst Aussprache, dann Darbietung

Viel Lob für einen Spieler, mit dem es am vergangenen Mittwoch erst noch eine Aussprache gegeben hatte. Details wollte Gladbachs Übungsleiter nicht verraten, doch er bestätigte unter der Woche auf fussball.news-Nachfrage: "Es war ein sehr gutes und fruchtendes Gespräch. Viele Sachen wurden ausgeräumt und wir können gemeinsam in die Zukunft schauen." Auch Sportdirektor Max Eberl soll dabei gesessen haben.

Neuhaus konnte überzeugen

Hatte die Versetzung in die Startelf also etwas mit dem Sechs-Augen-Gespräch zu tun? Wohl eher nicht! "Ich habe schon die letzten Wochen gesagt, dass Flo gut trainiert und auch sehr gute Leistung gezeigt hat", wiederholte sich Hütter nach dem 4:0-Erfolg gegen Fürth. Außerdem sorgten die defensiven Personalprobleme für eine Rotation. Denis Zakaria rutschte nach hinten in die Abwehrkette und Manu Kone rückte auf die Sechser-Position, womit der Platz für Neuhaus frei wurde. Und mit dieser Leistung hat er sich definitiv für einen weiteren Startelf-Einsatz beworben.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
21.11.2021