Unbesiegte Eintracht

Hütter: "Vielleicht verlieren wir diese Saison gar kein Spiel mehr"

Frankfurts Trainer Adi Hütter gegen den FC Bayern mit viel Enthusiamus an der Seitenlinie. Foto: Imago

Eintracht Frankfurt bleibt 2021 weiter ungeschlagen. Nach dem 2:1-Sieg gegen den FC Bayern München geht die Serie von elf ungeschlagenen Spielen weiter. Die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga ist aktuell die Mannschaft des Jahres.

Von fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Nur einziges Team in Europas Topligen ist formstärker als Eintracht Frankfurt. Manchester City holte aus den vergangenen zehn Spielen zehn Siege, gab keinen einzigen Punkt ab. Die Hessen hingegen spielten im gleichen Zeitraum einmal unentschieden (2:2 beim SC Freiburg), stehen in der Formtabelle aber dennoch vor dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Real Madrid oder Inter Mailand. Und auch vor dem FC Bayern München, den das Team vom Trainer Adi Hütter mit 2:1 besiegte. Sind die Frankfurter aktuell einfach unschlagbar? In den letzten Wochen lautete das Motto im Umfeld der Eintracht, dass man irgendwann auch mal wieder ein Spiel verlieren würde. Doch fussball.news fragte Hütter nach dem Heimsieg gegen den deutschen Rekordmeister, ob das denn überhaupt sein muss. "Müssen sollen wir es nicht unbedingt. Ich kann es nicht sagen. Vielleicht verlieren wir diese Saison gar kein Spiel mehr", lautete die Antwort des Österreichers.

Hütter mahnt zur Bodenhaftung trotz Höhenflug

Doch der 51-Jährige mahnte auch zu Demut und Bescheidenheit, will die Euphorie in Frankfurt zwar nicht bremsen, gleichzeitig aber auch nicht abheben: "Ich sage immer wieder: Ball flach halten, Kirche im Dorf lassen. Wissen, dass wir auch heute in der zweiten Halbzeit das entsprechende Glück hatten und in der ersten Halbzeit den Sack nicht zugemacht haben." Denn nach elf ungeschlagenen Spielen und 29 Punkten, insgesamt nur zwei Niederlagen in der Bundesliga, werden die Frankfurter plötzlich zum Gejagten: "Jeder will jetzt gegen uns gewinnen, wir sind 2021 noch ungeschlagen. Alle wollen die ersten sein, die Eintracht Frankfurt schlagen. Wir müssen alles daran setzen, dass wir ungeschlagen bleiben." Auch deshalb gibt es keine Garantien für eine endlose Fortsetzung der Sieglos-Serie: "Ich bin kein Fan davon zu sagen, dass wir nochmal verlieren müssen, aber ich kann auch nicht versichern, dass wir es nicht tun werden. Wir müssen einfach so weitermachen wie aktuell." Gelingt das der Eintracht, wird es jeder Gegner auch in Zukunft schwer haben, sie zu schlagen.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
20.02.2021