Gladbach-Coach tritt ab

Hütter verkündet Rücktritt!

Adi Hütter coachte Gladbach nur ein Jahr. Foto: Getty
Adi Hütter coachte Gladbach nur ein Jahr. Foto: Getty

Paukenschlag in Gladbach: Adi Hütter gibt nach einem Jahr bei Borussia Mönchengladbach seinen Rücktritt bekannt.

Im Einvernehmen mit dem Klub werde er zwei Jahre vor Vertragsende seine Tätigkeit als Coach von Borussia Mönchengladbach beenden, sagte Hütter bei Sky. "Wir haben uns im gegenseitigen Einvernehmen darauf verständigt", so Hütter. Er habe viele gute Gespräche mit dem Verein geführt, weshalb er nun Äußerungen von vor wenigen Tagen - er wolle weiter als Coach in Gladbach arbeiten - revidiere. "Es ist schade und viel Wehmut dabei, weil ich mich hier sehr wohlgefühlt habe, aber wir haben leider sportlich nicht das gebracht, was wir uns alle vorgestellt haben. Ich kann mich bei dem Verein für die Offenheit, Ehrlichkeit und Klarheit nur bedanken", sagte Hütter.

Virkus: "Richtige Entscheidung"

Gladbach-Sportchef Roland Virkus erklärte: "Wir sind übereinstimmend der Meinung, dass diese Entscheidung für beide Seiten richtig ist.“ Und: "Unsere Aufgabe ist es nun, die Schlüsse aus der Aufarbeitung der Saison zu ziehen und die entsprechenden Maßnahmen in die Wege zu leiten, um Ende Juni in einer neuen Konstellation in die Vorbereitung auf die neue Saison zu gehen.“

7,5 Millionen Euro Ablöse an Frankfurt gezahlt

Hütter war für eine Ablöse von 7.5 Millionen Euro zu Saisonbeginn von Eintracht Frankfurt gekommen. Insgesamt verlief die Saison für Gladbach enttäuschend, hinzu kamen interne Probleme sowie der Abtritt von Manager Max Eberl im Winter.

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
14.05.2022