Traumtor und Bestleistung

Hütter schwärmt von Younes: "Absolut Weltklasse"

Amin Younes (l.) wird von Martin Hinteregger nach seinem Traumtor gefeiert. Foto: Imago

Mit seinem Treffer zum 2:0, Marke Tor des Monats, stellte Amin Younes für Eintracht Frankfurt im Topspiel gegen den FC Bayern München die Weichen auf Sieg. Sein Trainer war begeistert.

In der 31. Minute fasste sich Amin Younes ein Herz und zog innerhalb des Strafraums einfach mal ab, mit viel Effet landete der Ball zum 2:0 im Knick. Ein absolutes Traumtor gegen den FC Bayern München. "Ich habe die beste Saisonleistung von Amin Younes gesehen, seit er hier ist. Aber er hat schon vorher viele sehr gute Spiele gemacht. Aber heute war seine Leistung in der ersten Halbzeit absolut Weltklasse! Noch gekrönt mit einem Weltklassetor", schwärmte Eintracht-Coach Adi Hütter nach der Partie. Der 27-Jährige sei dabei ein "ständiger Unruheherd" gewesen: "Er hat mir total imponiert heute, war auch giftig und aggressiv. Er war schon der Spieler der ersten Halbzeit."

"Ein richtig geiler Kicker"

Der Österreicher ging sogar noch weiter, verteilte ein besonderes Lob: "Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemals einen solchen Spieler mit dieser Qualität trainiert habe. Er hat eine außergewöhnliche Technik im Eins-gegen-Eins. Bei ihm gefällt mir aber auch seine Art. Was für ein toller Typ und Mensch das ist. Dazu ein richtig geiler Kicker." Der Offensivspieler ist bis 2022 vom SSC Neapel an die Eintracht ausgeliehen und hat in den letzten Monaten seiner Karriere nochmal richtig Schwung verliehen. "Ich freue mich immer auf jedes Spiel, darauf, mit dieser Mannschaft Fußball zu spielen, stehe so gerne auf dem Platz mit den Jungs", schwärmte der Torschütze selbst. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
21.02.2021