Neuer Gladbach-Coach

Hütter-Nachfolge: Immer mehr spricht für Favre

Favre war zuletzt bei Borussia Dortmund angestellt. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Favre war zuletzt bei Borussia Dortmund angestellt. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Die Nachfolger-Frage bei Borussia Mönchengladbach ist nach dem Ausscheiden von Adi Hütter noch nicht geklärt. Vieles deutet jedoch darauf hin, dass Lucien Favre vor einer Rückkehr zu den Fohlen steht.

Der kommende Trainer bei Borussia Mönchengladbach könnte Lucien Favre heißen. Die Nachfolge von Adi Hütter soll noch im Mai entschieden werden. Das hat die Bild bereits berichtet. Demnach sei mit einer Beantwortung der Trainer-Frage womöglich schon in der kommenden Woche zu rechnen. Sollte dies nicht der Fall sein, werde der neue Übungsleiter vermutlich bis zum Monatsende präsentiert. Sportdirektor Roland Virkus führe diesbezüglich Gespräche im In- und Ausland. Am konkretesten könnte es jedoch mit Favre sein.

Favre seit Dezember 2020 ohne Trainerjob

"Viele Punkte" würden für den Schweizer sprechen, so der kicker. Sportlich, perspektivisch sowie atmosphärisch wird ein Übungsleiter gesucht, der wieder Erfolg schaffen soll. Favre würde wohl jene Anforderungen erfüllen. Zudem passt: Seit seinem Aus im Dezember 2020 bei Borussia Dortmund ist er frei auf dem Markt. Seither gab es immer wieder mal Gerüchte, er könnte ein Engagement - beispielsweise in Frankreich, England oder der Türkei - annehmen, doch gekommen ist es dazu nicht. Eine Rückkehr nach Gladbach könnte da schon eher passen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.05.2022