Seit Januar dauerhaft im Profi-Kader

HSV-Talent Heil: "Glücklich, dankbar und stolz auf mich"

Heil kommt bisher auf vier Einwechslungen. Foto: Imago
Heil kommt bisher auf vier Einwechslungen. Foto: Imago

Der Hamburger SV hat im Kalenderjahr 2021 immer wieder mit personellen Engpässen zu kämpfen. Ein Profiteur der Ausfälle namhafter Konkurrenten ist Ogechika Heil. Der Flügelspieler aus der U21 der Rothosen ist seit Januar stetig im Profi-Kader dabei.

Viermal brachte Trainer Daniel Thioune den gebürtigen Kasseler von der Bank, für den 20-Jährigen waren es die ersten Einsätze unter den reinen Berufsfußballern. "Ich bin über die vergangenen Monate hier beim HSV glücklich und dankbar. Und auch stolz auf mich, dass ich zu den Einsätzen gekommen bin", zitiert die Bild-Zeitung Heil. Dass das Talent dabei so unbekümmert wirkt, liegt nach eigener Aussage wohl an der fußballerischen Erziehung.

Langfristiger Vertrag in Aussicht?

"Ich war viel draußen, habe jede freie Minute für Fußball genutzt. Auf der Straße habe ich das Fußballspielen gelernt", sagt Heil. Zudem komme ihm die große Vielseitigkeit zugute, die er im Nachwuchs auch beim HSV beigebracht bekam. Bei den Rothosen winkt ihm nun laut der Boulevardzeitung ein langfristiger Vertrag, obwohl sich sein aktuelles Arbeitspapier beim nächsten Einsatz ohnehin automatisch verlängere. Als Ziel setzt sich Heil derweil die eigene Weiterentwicklung auf die Liste. "Und mit der Mannschaft am Ende der Saison aufsteigen." 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
24.03.2021

Feed