Schalke gewinnt wieder

Hoppe nach Dreierpack sprachlos: "Einfach nur überglücklich"

Schalkes Matthew Hoppe (l.) trifft mit einem Lupfer über Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann zum 1:0.
Schalkes Matthew Hoppe (l.) trifft mit einem Lupfer über Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann zum 1:0. (Foto: imago)

Der 19-jährige Matthew Hoppe hat mit seinen drei Toren den FC Schalke 04 zum ersten Sieg seit 30 Bundesliga-Spielen geschossen. Ein Tag, den der junge Angreifer wahrscheinlich nie vergessen wird.

Der FC Schalke 04 beendete seine Niederlagen-Serie, gewann gegen die TSG Hoffenheim mit 4:0. Auf jeweilige Vorlage von Amine Harit erzielte Hoppe seine ersten Bundesliga-Tore (42./57./63.), wurde zum Dreierpacker. Direkt nach Abpfiff stand der Youngster bei Sky zum Interview zur Verfügung. "Ich kann es nicht beschreiben, mir fehlen die Worte. Ich bin einfach nur überglücklich", waren seine ersten Worte am Mikrofon.

Schneider: "Erleichterung riesengroß"

Studio-Experte Dietmar Hamann adelte bereits in der Halbzeitpause die Vollendung des ersten Treffers, ein Lupfer über den Torhüter in vollem Lauf, als "absolute Weltklasse". Auch die beiden weiteren Tore waren hübsch anzusehen. Hoppe erklärte aber überraschend: "Das erste Tor war das einfachste, das war Instinkthandlung." Harit vollendete in der 80. Spielminute den 4:0-Erfolg. Nach 51 Wochen ohne Bundesliga-Sieg sagte außerdem Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider: "Die Erleichterung ist riesengroß. Wir sind froh darüber, aber es geht natürlich weiter." 

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
09.01.2021