Ex-Verteidiger spricht

Höwedes: "Chance, ein neues Schalke 04 aufzubauen"

Höwedes war lange Jahre Profi beim FC Schalke 04.
Höwedes war lange Jahre Profi beim FC Schalke 04. Foto: Imago

Der Abstieg des FC Schalke 04 aus der Bundesliga steht bereits vor Ende der Saison fest. Ex-Schalke-Star Benedikt Höwedes leidet mit seinem Herzensklub und spricht nun darüber, was es bei den Königsblauen bedarf, um schnell wieder nach oben zu kommen.

Eine trostlose Saison 2020/21 schließt der FC Schalke 04 mit dem Abstieg aus der Bundesliga ab. Das steht bereits fest. Die Planungen der Gelsenkirchener sind damit bereits auf das kommende Jahr in der 2. Bundesliga gerichtet. Im Sky-Interview analysierte Benedikt Höwedes, welche Verstärkung vonnöten seien, um Schalke wieder auf Vordermann zu bringen. "Der Schulterschluss zu den Fans. Das hängt natürlich immer auch mit den Erfolgen der Mannschaft zusammen. Aber ich glaube, dass das unglaublich wichtig ist und ein wichtiger Baustein sein kann, um gemeinsam auch wieder zusammen zu wachsen und eine neue Geschichte zu schreiben - und zwar ganz unabhängig, wer kommt", erklärte der frühere Verteidiger.

"Die Fans lieben diesen Verein"

Der Weltmeister von 2014 meinte: "Man muss sehen, dass die Bereitschaft da ist, dass sich wirklich jeder für diesen Verein zerreißt, um den Verein schnellstmöglich wieder in die erste Liga zu holen." Laut dem früheren Fanliebling spielen die Anhänger eine besondere Rolle: "Die Fans lieben diesen Verein, sie leben den Verein und für viele ist der Verein Lebensinhalt. Dementsprechend muss da ganz schnell wieder das Band geschlossen werden."

"Du brauchst Identifikationsfiguren"

Höwedes forderte: "Auf den Nachwuchs musst du setzen. Das ist jetzt die Chance, ein neues Schalke 04 aufzubauen. Aber ich glaube, dass die Mischung letzten Endes entscheiden wird. Du brauchst - wie eben angesprochen - Identifikationsfiguren, aber auch die jungen Spieler, die jetzt hochkommen und in den nächsten Jahren die neuen Charakterköpfe sein sollen." Von der 2. Bundesliga erwarte sich der Ex-Nationalspieler einen harten Kampf: "Für jede Mannschaft, die gegen Schalke 04 spielt, wird das ein Endspiel sowie das Highlight der Saison sein. Darauf muss Schalke sich einstellen. Man muss jetzt Charakterköpfe dazukaufen, die die zweite Liga kennen, mitbestimmt und dominiert haben. Dann kann ein gutes Konstrukt entwickelt werden."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
30.04.2021