Triple-Sieger

Hoeneß: "Hansi Flick hat aus 20 Individualisten ein Team gemacht!"

Das Team des FC Bayern lässt seinen Trainer Hansi Flick nach dem Champions League-Sieg hochleben. Foto: Getty Images

Hansi Flick hat als Trainer des FC Bayern München mit dem Gewinn des "Triples" Historisches geschafft. Nicht hoch genug einzuordnen ist der Erfolg wohl, wenn man betrachtet, dass die Mannschaft bei dessen Übernahme mit dem Rücken zur Wand stand. Das befindet auch Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

Joshua Kimmich sprach zwischenzeitlich von Brüdern beim FC Bayern München, Thomas Müller gar von dem Streit darum, die Fehler des anderen ausbügeln zu dürfen. Eine Form des Teamgeistes, die auch Bayerns langjähriger Macher Uli Hoeneß so noch nicht erlebt hat: "Das habe ich in der Form noch nie gesehen", sagte er im Podcast Tisch für drei. Und der 68-Jährige hat wahrlich schon einiges erlebt im Fußballbusiness. "Die Jungs verstehen sich, da ist eine Einheit da. Der Sieg ist das Ergebnis einer fantastischen Zusammenarbeit mit Trainerteam und Mannschaft." Die Leistungssteigerung im Vergleich zur Hinserie sei nur so erklärbar: "Hier ist ein Gemeinschaftsgeist entstanden. Keiner macht einen Schritt weniger, um den anderen zu helfen. Das ist die große Kunst."

Taktische Freiheiten für die Einheit

Doch wie hat der neue Trainer Hansi Flick diesen Geist geweckt? "Er bezieht die Spieler einfach mit ein. Er gibt ihnen viel Verantwortung und Freiheit. Er engt sie taktisch nicht ein." Einzig die klare Vorgabe, dass jeder dem anderen helfen muss, habe der 55-Jährige vorgegeben. "Er hat es geschafft, einen Gemeinschaftsgeist zu entwickeln und die Egoismen, die in einer super Fußballmannschaft immer da sind, hat er weit runtergeschraubt. Er hat aus 20 Individualisten ein Team gemacht." Das habe Leistungen hervorgerufen, die vorher in der Form nicht möglich gewesen seien. Die Bereitschaft der Spieler gemeinsam etwas erreichen zu wollen, sei zwar vorher schon da gewesen, "aber es muss einen geben, der die Richtung vorgibt und das war Hansi Flick."

Vorgelebter Teamgeist die Zukunft des FC Bayern?

Den geforderten Teamgeist lebe der Coach auch in der Arbeit mit seinem Trainerteam vor: "Hansi Flick ist einer, der ganz großen Wert auf Teamgeist legt, auch in seinem Trainerteam. Das ist das Geheimnis speziell in diesem Fall. Das ist nicht kopierbar." Für den deutschen Rekordmeister sei das aktuell die Zukunft. Welche Fehler ein Trainer vermeiden sollte, um das Kollektiv nicht zu gefährden, wollte Hoeneß nicht groß kommentieren: "Den Schlaumeier, der alles besser weiß, lasse ich bei anderen. Ich gebe da keine großen Ratschläge hier. Du musst deinen eigenen Weg entwickeln." Flick habe diesen gefunden. Auf eine sehr erfolgreiche Art und Weise.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
06.09.2020