Seit 2021 in Mannheim

Höger hofft auf FC-Rückkehr: "Das ist mein Verein"

Högers Vertrag in Mannheim ist noch bis 2023 datiert. Foto: Juergen Schwarz/Getty Images
Högers Vertrag in Mannheim ist noch bis 2023 datiert. Foto: Juergen Schwarz/Getty Images

Marco Höger spielte von 2016 bis 2021 für den 1. FC Köln - und träumt nun von einer Rückkehr. Allerdings käme dies für den aktuellen Mittelfeldspieler von Waldhof Mannheim erst für nach der Karriere infrage.

Dem 1. FC Köln ist Marco Höger trotz seines im Vorjahr über die Bühne gegangenen Abgangs Richtung Waldhoff Mannheim verbunden geblieben. Deshalb machte der 32-Jährige auch nun in einem Interview mit der Bild-Zeitung keinen Hehl daraus, eines Tages gerne zum FC zurückkehren zu wollen: "Das ist mein Verein. Ich habe hier einen Anschlussvertrag und über den und die Möglichkeiten habe ich auch schon mit Christian Keller (Kölns Sportboss/d. Red) gesprochen. Es war ein sehr guter und offener Austausch."

Höger schon bald für Scouting und Spielanalyse in Köln zuständig?

Und was sich Höger genau vorstellen könnte? "Ich habe Scouting und Spielanalyse studiert, mache jetzt noch einen Aufbaustudiengang dazu und könnte mir gut vorstellen, in dem Bereich tätig zu werden. Ich denke, das mir das liegt, habe auch schon unter Nils Schmadtke damals Spiele beobachtet, mir die Abläufe angeschaut und tausche mich seitdem regelmäßig mit den FC-Scouts aus", verriet der Routinier. Doch zunächst wird er wohl noch mindestens ein weiteres Jahr in Mannheim auflaufen. Dort läuft sein Kontrakt noch bis Ende Juni 2023.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
13.06.2022