Verteidiger im Fokus

Hinteregger nach Gladbach? Das ist dran an den Gerüchten

Martin Hinteregger wurde zuletzt bei Borussia Mönchengladbach gehandelt. Foto: Getty Images

Verlässt Martin Hinteregger Eintracht Frankfurt und wechselt zu Borussia Mönchengladbach und Ziehvater Adi Hütter? Die Gerüchteküche brodelte zuletzt heftig. Doch ein Winterwechsel ist aktuell noch in weiter Ferne. 

Von der Eintracht berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich 

Muss Eintracht Frankfurt den Abgang von Publikumsliebling Martin Hinteregger verkraften? Ein solches Szenario ist zumindest nicht mehr unvorstellbar. Allerdings gab es bei der Eintracht nach fussball.news-Informationen bislang keine Anfrage oder gar ein Angebot für den 29-jährigen Österreicher - auch nicht von den Gladbachern. Bis dato gab es keinen Kontakt zwischen den Klubs. Aktuell planen die Verantwortlichen fest mit dem Nationalspieler für die Rückrunde und sehen in ihm einen wichtigen Spieler, um erfolgreich zu sein. 

Zurück zu Hütter?

Für einen Wintertransfer müsste sich Borussia Mönchengladbach ohnehin finanziell strecken. Ohne einen Abgang bei den Rheinländern, der Geld in die Kassen spült, wäre ein Hinteregger-Transfer nicht zu stemmen. Eine Rückkehr zu den Fohlen, bei denen Hinteregger 2016 ein halbes Jahr schon leihweise spielte, würde aber auf den ersten Blick durchaus Sinn machen. Dort würde der Defensivspieler auf seinen Ex-Trainer Adi Hütter treffen, der wie Hinteregger vom Österreicher Christian Sand beraten wird. Zudem verlassen im Sommer Matthias Ginter und Denis Zakaria den Verein. Wie Sport1 berichtet, gab es bereits Kontakt zwischen der Spielerseite und den Gladbachern. 

Smolcic als Nachfolger? 

Doch bislang liegt ein Wechsel noch in weiter Ferne. Im Winter müsste das Angebot für die Eintracht lukrativ sein, ein Nachfolger müsste bereits parat stehen und dem Klub in zwei Wettbewerben auch weiterhelfen können. Zuletzt wurde Hrvoje Smolcic (NK Rijeka) bereits als Neuzugang gehandelt. Doch auch der 21-jährige Kroate könnte - wie Hinteregger - erst für den Sommer ein richtig heißes Thema werden. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
05.01.2022