Europa League-Halbfinale

Hinteregger bereit für Showdown gegen West Ham - Bangen um Lindström

Martin Hinteregger (r.) hier im Zweikampf mit Barcelonas Ousmane Dembele. Foto: Getty Images

Am Donnerstagabend kann Eintracht Frankfurt im Rückspiel des Europa League-Halbfinales gegen West Ham United den Einzug ins Endspiel perfekt machen. Mit von der Partie wird dort auch wieder Abwehrchef Martin Hinteregger sein. Ein anderer könnte ausfallen.

Aus dem Deutsche Bank Park in Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Aufatmen bei Eintracht Frankfurt! Der Österreicher Martin Hinteregger ist für das Halbfinalrückspiel in der Europa League gegen West Ham United am Donnerstag (21 Uhr) wieder einsatzbereit. Das Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen am Montag (0:2) hatte der Defensivspieler noch krank verpasst. Genaue Angaben über die Erkrankung machte der Klub nicht, die Coronatests allerdings verliefen allesamt negativ. Am Mittwoch mischte Hinteregger wieder munter im Abschlusstraining mit.

"Foto Finish" bei Lindström - Alternative Hauge?

Jesper Lindström hingegen fehlte dort. Der 21-jährige Däne zog sich schon im Hinspiel (2:1) eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu und konnte auch am Mittwoch nur individuell trainieren. Trainer Oliver Glasner gab vor der Partie mit Blick auf den schnellen Offensivspieler zu Protokoll: "Das wird ein Foto Finish werden. Wir werden morgen Vormittag schauen, ob es noch möglich ist. Da ist ein relativ großes Fragezeichen." Jens Petter Hauge könnte Lindström wie in London ersetzen, alternativ könnte Glasner auch auf ein 3-5-2 umstellen. In die Karten schauen ließ sich der Österreicher einen Tag vor dem Spiel dahingehend aber nicht. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
04.05.2022