Frankfurts Abwehrboss

Hinteregger bekennt sich zur Eintracht: "Ich bleibe natürlich!"

Martin Hinteregger (r.) jubelt auch in der kommenden Saison für die Eintracht. Foto: Imago

Zuletzt ließ Martin Hinteregger bei Eintracht Frankfurt aufhorchen, als er von seinem großen Traum sprach, in die Serie A zu wechseln. Nun allerdings stellte der 28-Jährige klar: Er wird bei der Eintracht bleiben.

Nach dem Ausscheiden mit Österreich bei der EURO befindet sich Martin Hinteregger von Eintracht Frankfurt aktuell im verdienten Urlaub. Den nutzte der Innenverteidiger, um sich in seinem Heimatort Sirnitz zum Ehrenbürger küren zu lassen. Weil dort auch einige Eintracht-Fans auf seine Einladung hin erschienen sind, nutzte Hinteregger die Gelegenheit, um sich zu seiner Zukunft zu äußern. "Ich kann alle Frankfurter, die da sind, beruhigen: Es hieß ja, dass ich nach Italien gehe. Ich bleibe natürlich in Frankfurt", sorgte er für Klarheit.

Hinteregger: "Da bin ich gerne"

Der Nationalspieler erklärte auch, warum er seine Zukunft weiterhin bei der Eintracht sieht: "Salzburg war schön, Augsburg und Gladbach war okay, aber in Frankfurt habe ich meine zweite Heimat gefunden. Da fühle ich mich richtig wohl. Da bin ich gerne." Der Defensivspieler wechselte 2019 vom FC Augsburg zur Eintracht und wurde dort schnell zum Publikumsliebling. Sein Vertrag läuft noch bis 2024. Hinteregger absolvierte in zweieinhalb Jahren für die Frankfurter 101 Pflichtspiele, erzielte 13 Tore und bereitete sechs vor. In Zukunft dürften weitere Spiele folgen. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
12.07.2021