Eintracht Frankfurt

Hinteregger: "2019 hatten wir die bessere Mannschaft"

Hinteregger kann im Finale nicht mitmachen. Foto: Getty Images
Hinteregger kann im Finale nicht mitmachen. Foto: Getty Images

Eintracht Frankfurt steht vor den wichtigsten 90 Minuten seit vielen Jahren. Mit einem Sieg im Europa-League-Finale gegen die Rangers aus Glasgow würde sich der Klub nicht nur einen Titel sichern, sondern auch in die Champions League einziehen. Martin Hinteregger fehlt im Finale verletzt, vertraut aber auf seine Kollegen.

"Ich bin immer noch der Meinung, dass wir 2019 die bessere Mannschaft hatten", zitieren Vereinsmedien den Abwehrmann zwar. "Diesmal kommen wir noch mehr über den Teamgeist", sagt Hinteregger aber auch. Vor drei Jahren war die SGE in der Europa League bis ins Halbfinale gekommen, scheiterte erst im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea. Seinerzeit wirbelte unter anderem noch die 'Büffelherde' gegnerische Defensivreihen durcheinander. Heute liegt die Stärke der Hessen in einem herausragenden Kollektiv.

"Magie nicht nur im Team, sondern auch in der Stadt"

Warum die Mannschaft das vor allem in Highlight-Spielen auf den großen Bühnen zeigt, da hat Hinteregger eine Theorie: "Gerade wenn man bei Eintracht Frankfurt ist, weiß man, dass nicht jedes Jahr Europapokal ist. Jeder ist heiß darauf, wenn am Donnerstag um 21 Uhr das Flutlicht angeht. Diese Magie ist nicht nur im Team, sondern auch schon Tage zuvor in der Stadt zu spüren." Es übertrage sich auf die Mannschaft, die regelmäßig über sich hinauswächst.

"Bislang der größte Moment meiner Karriere"

Vor allem der Sieg beim FC Barcelona im Viertelfinale war dabei ein ganz wichtiger Moment für das Team von Oliver Glasner. "So etwas wird niemand mehr erleben. Davon zehren wir noch immer. Alles war perfekt. Es ist bislang der größte Moment meiner Karriere – ich hoffe, das ändert sich am Mittwoch", sagt Hinteregger. In Abwesenheit des Publikumslieblings wird voraussichtlich Almamy Toure in der Abwehrkette neben Evan Ndicka und Tuta beginnen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
17.05.2022