Bundesliga-Angebot liegt vor

Hickhack um Hack: Berater widerspricht Hecking

Dem 1. FC Nürnberg liegt ein konkretes Angebot für Robin Hack vor.
Dem 1. FC Nürnberg liegt ein konkretes Angebot für Robin Hack vor. Foto: Imago Images

Dieter Hecking hatte die Herzen derer, die es mit dem 1. FC Nürnberg halten, kurz höher schlagen lassen, als er in seiner Funktion als Sportvorstand sagte, dass noch keine Anfrage für Robin Hack vorliege. Aus dem Management des Newcomers ist derweil Unverständnis für Heckings Aussagen durchgeklungen. Hacks Berater erklärt, dass seit Tagen ein konkretes Angebot für seinen Klienten vorliegt.

Noch am Sonntag hatte Dieter Hecking für Jubelschreie bei den Fans des 1. FC Nürnberg gesorgt. Der Sportvorstand sagte der Bild, dass noch keine Anfrage für Robin Hack vorliege. Der Flügelstürmer war mit zehn Toren einer der wenigen Lichtblicke in einer desaströsen Club-Saison. Hacks Management stößt Heckings Äußerung ziemlich sauer auf: Denn es gibt sehr wohl ein Angebot für den Flügelstürmer.

Konkretes, schriftliches Angebot liegt vor

"Wir können nicht ganz nachvollziehen, warum Herr Hecking diese Aussagen so getroffen hat. Dem Club liegt für Robin schon seit mehreren Tagen ein konkretes, schriftliches Angebot eines Bundesligisten vor", erklärt Hacks Berater Jens Schöppenthau auf Bild-Nachfrage. Und der Agent räumt weiter auf und raubt den Club-Anhänger jegliche Illusionen bezüglich eines weiteren Hack-Jahres am Neuen Zabo.

Alle wissen: Hack will wechseln

Hack habe sich zwar beim Club sehr wohlgefühlt, dem Management aber schon vor Monaten mitgeteilt, dass er in diesem Sommer den nächsten Schritt in seiner Karriere machen möchte. "Dies haben wir dann auch noch einmal bei Herrn Hecking gleich an seinem ersten Arbeitstag so hinterlegt", erläutert Schöppenthau.

Keine Ausstiegsklausel mehr

Aus der Bundesliga sind bereits der VfL Wolfsburg, Hertha BSC, Mainz 05 sowie der SC Freiburg als potenzielle Abnehmer gehandelt worden. Fakt ist aber auch, dass die Hack-Ablöse frei verhandelbar ist – die Ausstiegsklausel des 21-Jährigen ist abgelaufen. Und erfüllt einer der Interessenten die Forderungen des Club nicht, muss der U21-Nationalspieler auch in der kommenden Saison das FCN-Trikot tragen.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
11.08.2020