Gelingt der Aufstieg?

Heuer Fernandes: "Wir wollen aus der Liga raus"

Daniel Heuer Fernandes will mit dem HSV aufsteigen. Foto: Getty Images.
Daniel Heuer Fernandes will mit dem HSV aufsteigen. Foto: Getty Images.

Der Hamburger SV gehört auch in dieser Saison der Spitzengruppe der 2. Bundesliga an. In diesem Jahr soll endlich der große Wurf gelingen, die Hanseaten wollen zurück in die Bundesliga, wie Torhüter Daniel Heuer Fernandes bekräftigte.

In den vergangenen vier Jahren hat kein Zweitligist den Aufstieg in die Bundesliga knapper verpasst als der Hamburger SV. In den Spielzeiten 2018/19, 2019/20 und 2020/21 wurden die Rothosen jeweils Tabellenvierter, vergangene Saison erreichten Tim Walter und die Seinen die Relegation und gewannen das Hinspiel mit 1:0 gegen Hertha BSC, ehe das Rückspiel mit 0:2 verloren wurde. Im fünften Anlauf spielt der HSV zum fünften Mal in der Spitzengruppe mit und belegt nach acht Spieltagen mit 18 Punkten den zweiten Tabellenplatz, doch erst im Mai wird sich zeigen, ob es dieses Mal zum Aufstieg reichen wird.

Heuer Fernandes: "Wir haben das Zeug, oben mitzuspielen"

Wie Daniel Heuer Fernandes im Interview mit Sky Sport bekräftigte, haben die Spieler den Anspruch, den Verein am Saisonende wieder in die Bundesliga zu führen. Auf die Favoritenrolle im Unterhaus angesprochen, betonte der 29-Jährige: "Das nehmen wir so an. Das ist auch unsere Sicht, dass wir raus aus der Liga wollen." Zwar sei sich die Mannschaft der Schwere der Aufgabe bewusst, gleichzeitig wisse sie aber auch, "was für Qualitäten wir haben", sagte Heuer Fernandes und betonte: "Wir haben das Zeug, oben mitzuspielen und jedes Spiel gewinnen zu können. Wir müssen und wollen in jedes Spiel so gehen, dass wir als Sieger vom Platz gehen. Das Selbstbewusstsein müssen wir haben. In letzter Zeit hat das gut geklappt."

Lob für Walter: "Das macht einfach Spaß"

Dabei hilft auch Cheftrainer Walter, der seit seiner Anstellung im Sommer 2021 an einem offensiv ausgerichteten Ballbesitzfußball arbeitet. "Am Anfang war es ungewohnt, aber als Fußballer hast du lieber den Ball am Fuß, als dass du immer hinterherlaufen musst", sagte Heuer Fernandes über die Spielweise, die allerdings nur dem HSV Freude bereitet: "Die Gegner sagen, es macht keinen Spaß, gegen uns zu spielen, weil sie viel hinterherlaufen müssen. Wir haben uns so gefestigt und sind in so guten Abläufen, dass wir eine Sicherheit ausstrahlen. Das macht einfach Spaß, weil wir überzeugt davon sind und durch die Spielart Riesenchancen kreieren."

Florian Bajus  
16.09.2022