Rückkehr

"He's coming home": Drogba begrüßt Lukaku schon bei Chelsea

Als Jungstar setzte sich Lukaku nicht durch. Foto: Imago
Als Jungstar setzte sich Lukaku nicht durch. Foto: Imago

Laut übereinstimmenden Medienberichten steht einer der teuersten Transfers des Sommers vor dem Abschluss. Die Rückkehr von Romelu Lukaku zum FC Chelsea gilt als gesichert. Der Belgier bestreitet dem Vernehmen nach bereits am Sonntag den obligatorischen Medizincheck. Didier Drogba begrüßt den Star von Inter Mailand schon zurück bei den Blues.

"He’s coming home", schreibt der Ivorer bei Twitter und versieht seinen Post mit nicht weniger als neun blauen Herzen.

 

 

Der 43-Jährige hat folglich keine Zweifel daran, dass die Rückkehr von Lukaku über die Bühne gehen wird. In der Saison 2011/12 hatte die Chelsea-Legende Drogba den damaligen Neuzugang vom RSC Anderlecht im Teenager-Alter sozusagen unter seine Fittiche genommen.

Im zweiten Anlauf zum Glück

Bei seinem ersten Anlauf in London setzte sich Lukaku nicht endgültig durch, verließ den Klub nach zwei Leihgeschäften zum FC Everton. Von dort ging es 2017 weiter zu Manchester United, wo der Sturm-Koloss ebenfalls nicht vollends glücklich wurde. In zwei Jahren bei Inter hat sich Lukaku endgültig in die absolute Weltklasse entwickelt, zuletzt war er ein großer Garant beim ersten Gewinn des Scudetto seit mehr als einem Jahrzehnt. Aufgrund finanzieller Probleme lässt Inter ihn nun zurück zu Chelsea ziehen. Beim amtierenden Champions-League-Sieger soll er die Fußstapfen von Drogba füllen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
08.08.2021