Relegation

Hertha verbietet HSV-Trikots außerhalb des Gästeblocks

Die Fans des HSV hoffen auf eine Rückkehr in die Bundesliga. Foto: Stuart Franklin/Getty Images
Die Fans des HSV hoffen auf eine Rückkehr in die Bundesliga. Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Der HSV tritt am Donnerstagabend (20.30 Uhr) bei Hertha BSC zum Hinspiel der Aufstiegsrelegation an. Die Berliner wollen bei ihrem Heimspiel dafür sorgen, dass die HSV-Fans nicht zu dominant wirken. HSV-Trainer Tim Walter hofft trotzdem auf eine tolle Unterstützung.

Im Olympiastadion sind beim Hinspiel der Relegation Trikots des HSV ausschließlich im Gästeblock erlaubt. Darauf weist Hertha BSC im Vorfeld ausdrücklich hin. Laut den Berlinern werden schließlich mindestens 15.000 Fans der Hamburger erwartet. "Achtung: Außerhalb des Gästebereichs (Blöcke G/H, I und 15-17) ist das Tragen von Fankleidung des Gästeteams untersagt. Unser Ordnungspersonal wird in solchen Fällen den Zutritt ins Stadion bzw. zu den Plätzen verweigern", teilte Hertha BSC via Twitter mit.

Walter findet Support "einfach wunderschön"

Dass derart viele HSV-Fans Richtung Olympiastadion aufbrechen werden, findet Tim Walter indes "einfach wunderschön". Der Coach der Rothosen betonte im Vorfeld: "Die Jungs und Mädels haben uns in den Heimspielen und auch auswärts toll unterstützt und es macht unglaublich Freude, diese Unterstützung zu spüren. Fußball ist Emotion, das leben die Fans genauso wie wir als Mannschaft. Und sie nehmen wahr und honorieren, dass ihr HSV wieder für etwas steht." Ob es dem HSV am Ende gelingt, um sportlichen Erfolg zu feiern? Das darf gespannt abgewartet werden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.05.2022