Gegen Bayern

Hertha-Fans sorgen für blauen Nebel im Olympiastadion

Im Hintergrund macht sich blauer Nebel breit. Foto: Maja Hitij/Getty Images
Im Hintergrund macht sich blauer Nebel breit. Foto: Maja Hitij/Getty Images

Hertha BSC und der FC Bayern liefern sich am Samstagnachmittag ein Top-Spiel in der Bundesliga. Auf den Rängen sorgen die Heimfans für eine hitzige Stimmung.

Zur Halbzeit stand es zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern bereits 2:3. Fünf Tore sind somit im ersten Durchgang gefallen - ein Spektakel bekamen die Fans folglich schon in den ersten 45 Minuten geboten.

Sogar TV-Sicht ist eingeschränkt

Davon sichtlich beflügelt, sorgten die Fans von Hertha BSC mit Beginn des zweiten Durchgangs für einen blauen Nebel, der über der Ostkurve aufzog und sich über dem Spielfeld breit machte. Grund dafür: Blaue Rauchtöpfe, die seitens der Berliner Heimfans gezündet wurden. Sogar bei der Sky-Übertragung war für einen Moment die Sicht deutlich eingeschränkt.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.11.2022