Hertha BSC

Wird Jovetic zu Dardais Trumpf im Abstiegskampf?

Stevan Jovetic (r.) wird häufig von Verletzungen geplagt. Foto: Getty Images.
Stevan Jovetic (r.) wird häufig von Verletzungen geplagt. Foto: Getty Images.

Stevan Jovetic hat seine fußballerischen Qualitäten auch bei Hertha BSC unter Beweis gestellt, der 33-jährige Stürmer wird allerdings häufig von Verletzungen ausgebremst. Pal Dardai plant offenbar einen behutsamen Umgang, damit Jovetic im Abstiegskampf zum Berliner Trumpf wird.

Dies berichtet die Bild-Zeitung. Dem Boulevardblatt zufolge habe Dardai entschieden, Jovetic für die Schlüsselduelle im Abstiegskampf der Bundesliga zu schonen. Der 65-fache Nationalspieler Montenegros werde etwa im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern (15.30 Uhr) geschont, um eine Woche später gegen den Tabellen-16. VfB Stuttgart auflaufen zu können.

Auch gegen Bochum soll Jovetic auftrumpfen

Im Anschluss werde Jovetic fehlen, wenn Hertha BSC am 32. Spieltag auf den 1. FC Köln trifft, da mit dem VfL Bochum am 33. Spieltag der nächste Abstiegskonkurrent wartet. Doch ob der Stürmer in beiden Spielen zum Klassenerhalt verhelfen kann, wird von den übrigen Ergebnissen abhängen. Hertha rangiert mit 22 Zählern auf Platz 18, hat drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Siege gegen Stuttgart und Bochum werden nicht ausreichen, um der Abstiegszone zu entfliehen; es sei denn, die Konkurrenz würde keinen einzigen Punkt mehr sammeln.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
28.04.2023