Transfermarkt

Rückkehr nach Berlin? Hertha baggert angeblich an Maina

Linton Maina soll bei Hertha BSC auf dem Zettel stehen. Foto: Getty Images.
Linton Maina soll bei Hertha BSC auf dem Zettel stehen. Foto: Getty Images.

Linton Maina wird offenbar von zahlreichen Bundesligisten umworben. Auch Hertha BSC soll den Flügelspieler von Hannover 96 auf dem Zettel haben. 

Dies berichtet die Berliner Boulevardzeitung B.Z.. Demnach hätte Willi Kronhardt, Scout von Hertha BSC, Linton Maina im Zweitligaspiel zwischen Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf (0:0) am vergangenen Wochenende beobachten sollen - allerdings saß Maina nur auf der Bank. Letztmals stand der gebürtige Berliner bei der 1:2-Niederlage gegen Schallke 04 am 27. Spieltag auf dem Platz, ob er am Sonntag gegen den SC Paderborn zum Einsatz kommen wird, ist offen.

Bundesliga-Quintett angeblich interessiert

Nichtsdestotrotz kursieren zahlreiche Gerüchte über einen Transfer in die Bundesliga. Neben Hertha sollen sich auch der FC Augsburg, Borussia Mönchengladbach, Mainz 05 und RB Leipzig mit Maina beschäftigen. Der 22-Jährige ist bis zum 30. Juni an Hannover 96 gebunden und wird die Niedersachsen nach Angaben des Sportbuzzer ablösefrei verlassen. Noch ist spekulativ, welchem Verein er sich anschließen könnte.

Florian Bajus  
24.04.2022