Abstiegskampf

Relegation für Hertha? Mislintat hofft auf BVB: "Sie werden alles geben"

Sven Mislintat will mit allen Mitteln den Klassenerhalt erreichen. Foto: Getty Images.
Sven Mislintat will mit allen Mitteln den Klassenerhalt erreichen. Foto: Getty Images.

Der VfB Stuttgart hat sich am Sonntag beim FC Bayern ein 2:2 erkämpft. Vor dem letzten Spieltag in der Bundesliga hofft VfB-Sportdirektor Sven Mislintat auf Schützenhilfe seines Ex-Klubs Borussia Dortmund. Es geht darum, Hertha BSC in die Relegation zu schicken.

"Ich bin mir sehr sicher, dass die Dortmunder das ernst nehmen werden", sagte Sven Mislintat mit Blick auf den letzten Spieltag der Bundseliga, wo es für Hertha BSC gegen Borussia Dortmund geht. Die Dortmunder Profis seien "absolute Sportsleute", sagte der Sportdirektor des VfB Stuttgart: "Sie werden alles geben und versuchen, das letzte Spiel vor eigenem Publikum zu gewinnen. Da mache ich mir keine Sorgen."

VfB muss daheim gegen den 1. FC Köln siegen

Für die Stuttgarter geht es im Parallelspiel daheim gegen den 1. FC Köln. "Wir müssen gegen Köln unsere Hausaufgaben machen. Wir brauchen einen Dreier, um Hertha auswärts in Dortmund unter Druck zu setzen", so Mislintat. Vor dem 34. Spieltag in der Bundesliga trennen den Tabellen-16. VfB Stuttgart (30) und den Tabellen-15. Hertha BSC (33) nur drei Punkte. Mit -19 hat der VfB allerdings ein besseres Torverhältnis als Hertha BSC mit -33.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.05.2022