FCA-Coach

Herrlich warnt vor Schalke: "Stärker als der Tabellenstand"

Für Herrlichs Augsburg geht es am elften Spieltag gegen Schalke 04.
Für Herrlichs Augsburg geht es am elften Spieltag gegen Schalke 04. Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Heiko Herrlich, Cheftrainer des FC Augsburg, warnt vor dem anstehenden Bundesliga-Duell vor Schalke 04. Der letzte Tabellenplatz zeige nicht die Qualität, die in den Königsblauen stecke, so der FCA-Coach.

Seit 26 Bundesliga-Spielen wartet Schalke 04 auf einen Sieg. Ob es gegen den FC Augsburgs (Sonntag, 15.30 Uhr) endlich mal wieder gelingt? Heiko Herrlich behauptet jedenfalls zu wissen, was seine Mannschaft und ihn erwarten kann. Die Gelsenkirchener seien "stärker als der Tabellenstand", so der 49-Jährige, der betonte, dass Schalke "unheimlich tolle Einzelspieler hat" und "da Qualität vorhanden ist". Wieso es beim Tabellenletzten "bisher nicht so funktioniert hat", ist laut Herrlich "unverständlich".

"Gerade im Umschaltspiel sind sie gefährlich"

Die Knappen hätten "Stärken, gerade im Umschaltspiel sind sie gefährlich, sie kontern überfallartig. Wir brauchen totale Wachheit", mahnte der FCA-Trainer. Seine eigene Truppe müsste derweil wieder von "den Tugenden leben, die uns stark machen". Der FCA rangiert vor dem elften Spieltag mit zwölf Punkten auf dem elften Tabellenplatz der Bundesliga.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
11.12.2020