Zurück zum Artikel

Neuer Coach beim 1. FC Nürnberg?

Hecking sucht Trainer: Kommt Grammozis?

Dimitrios Grammozis könnte den nächsten Schritt beim 1. FC Nürnberg gehen.
Dimitrios Grammozis könnte den nächsten Schritt beim 1. FC Nürnberg gehen. Foto: Getty Images

Dieter Hecking muss in seiner neuen Rolle als Sport-Vorstand einen neuen Trainer für den 1. FC Nürnberg finden. Markus Weinzierl ist offenbar nicht mehr Topkandidat.

Aufsichtsratschef Dr. Thomas Grethlein soll bei der Suche nach einem neuen Trainer für den 1. FC Nürnberg Markus Weinzierl präferiert haben. Der 45-Jährige ist seit über einem Jahr ohne Job, zuletzt war er beim VfB Stuttgart tätig. Doch der neue starke Mann Dieter Hecking verfolgt offenbar einen anderen Plan bei den Franken, die sich erst in der Relegation gegen den FC Ingolstadt (2:0/1:3) durch die Auswärtstor-Regel gerettet haben.

Hecking hat Grammozis im Blick

Nach Bild-Informationen will der Sport-Vorstand Dimitrios Grammozis holen. Hecking hat eine hohe Meinung vom Deutsch-Griechen, der beim SV Darmstadt 98 in anderthalb Jahren herausragende Arbeit geleistet hat. Die Lilien standen unter Grammozis für einen klaren, strukturierten und am Ende auch offensiv ansehnlichen Fußball. In der Vorsaison verpassten die Lilien den Sprung in die Aufstiegsränge nur knapp, am Ende lagen sie nur drei Punkte hinter dem 1. FC Heidenheim.

Starke Saison mit Darmstadt

Der Vertrag von Grammozis in Darmstadt lief am 30. Juni aus, auf eine Verlängerung konnten sich beide Parteien nicht einigen. Es gab Differenzen in der Bewertung der Laufzeit, der 45-Jährige wollte ein langfristig laufendes Papier unterschreiben. Doch dazu kam es nicht, dennoch führte Grammozis Darmstadt auf Rang fünf. Geht es für ihn nun in Nürnberg weiter?

Profile picture for user Christopher Michel

Online Status

Christopher Michel  
27.07.2020