Möglicherweise als Trainer

Hat Klaas-Jan Huntelaar doch noch eine Zukunft bei S04?

Der Vertrag von Huntelaar wird bei S04 nicht verlängert.
Der Vertrag von Huntelaar wird bei S04 nicht verlängert. Foto: Imago

Klaas-Jan Huntelaar muss neben Sead Kolasinac den FC Schalke 04 verlassen. Darauf hat sich Königsblau verständigt und dies am Donnerstag öffentlich kommuniziert. Der Niederländer könnte aber S04 trotzdem erhalten bleiben - als Trainer.

"Sportlich wie menschlich schmerzt uns diese Entscheidung", sagte Sportvorstand Peter Knäbel zur Entscheidung, Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac ziehen zu lassen. Und weiter: "Mit Blick auf die derzeitige Budget- und Kaderstruktur – all die bekannten und öffentlich diskutierten Herausforderungen – war sie alternativlos. So ehrlich müssen wir sein."

Trainer-Engagement im Gespräch

Laut Informationen der Bild hat Knäbel aber zumindest Huntelaar angeboten, beim FC Schalke 04 weiterzumachen. Zwar nicht als Spieler, dafür soll der 37 Jahre alte Niederländer seinen Trainerschein in Gelsenkirchen machen dürfen. Ob der Torjäger dies will, ist aber offen. Bevor der 128-fache Schalke-Torschütze im Winter von Ajax zu S04 zurückkehrte, plante er ohnehin für Sommer sein Karriereende.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.06.2021