Saison-Prognose

Hamann: Stolpert Bayern? "Im November werden die Köpfe leer sein"

Wird der Bayern-Motor im Winter stottern?
Wird der Bayern-Motor im Winter stottern? Foto: Getty Images

Marschiert der im Jahr 2020 noch ungeschlagene FC Bayern München in der neuen Saison einfach weiter? Oder stottert der Motor irgendwann? Experte Dietmar Hamann gibt eine Prognose ab.

Können die Bundesligisten den neunten Titelgewinn des FC Bayern München verhindern? Dietmar Hamann forderte im kicker: "Sollten sie wieder eine Schwächeperiode hinlegen wie in den beiden Saisons zuvor, muss diesmal jemand da sein, der diese auch konsequent ausnutzt. Borussia Dortmund hatte vor zwei Jahren neun, RB Leipzig im vergangenen Winter vier Punkte Vorsprung."

Fallen die Bayern in ein Loch?

Am Ende thronten dennoch die Münchner immer ganz oben. Doch wie sieht es 2020/21 aus? Der Experte prognostizierte: "Die Bayern werden irgendwann in ein Loch fallen. Sie haben acht Monate lang keinen richtigen Urlaub gehabt." Hamann vermutete einerseits: "Ich glaube, dass sie durch die ersten Wochen marschieren werden, auch beflügelt vom Champions-League-Sieg."

Wird Bayern-Dominanz gebrochen?

Im Herbst und Winter geht er der Ex-Profi aber von einer Schwächeperiode aus: "Doch ab November könnten sie einen Durchhänger haben, da werden die Köpfe leer sein." Hamann nahm die anderen Teams in die Pflicht: "Da muss vor allem Dortmund dann da sein. Wenn sie nicht, wer dann? Bayern ist der wahrscheinlichste Meister, aber die Konkurrenz wie der BVB, Gladbach, Leverkusen hat nach dieser Triple-Saison keine schlechte Chance, die große Bayern-Dominanz zu brechen."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
16.09.2020