Werder-Star

Hamann: "Das ist nicht Rashicas wahres Gesicht"

Milot Rashica steht bei Werder im Fokus.
Milot Rashica steht bei Werder im Fokus. Foto: Getty

Werder Bremen muss sich vor allem in der Offensive nach zuletzt sehr destruktiven Auftritten steigern. Dietmar Hamann nimmt dafür auch Milot Rashica in die Pflicht.

Milot Rashica ist in dieser Saison bei Werder Bremen noch nicht in Fahrt gekommen, insgesamt stehen nur sieben Scorerpunkte auf dem Konto im Jahr 2020. Der Kosovare wollte die Hanseaten im Sommer unbedingt verlassen, weshalb Dietmar Hamann bei Bild nun kommentierte: "Ich halte ihn für einen sehr begabten Spieler. Es ist keine einfache Situation. Er hat sich darauf eingestellt, Champions League oder Europa League zu spielen. In Gedanken war er schon weg."

Hamann sieht noch nicht das wahre Gesicht von Rashica

Rashica kam in dieser Saison bislang dreimal zum Einsatz, Trainer Florian Kohfeldt hat ihn nun auch mental wieder aufgebaut. Hamann sieht ihn aber noch nicht dort, wo er sein könnte: "Ich hoffe, dass er noch in Form kommt. Wenn er so weiterspielt wie bisher, wird er mit Sicherheit aber nicht wegkommen. Er ist aber besser, als er es zuletzt gezeigt hat." Der Ex-Profi stellte über Rashica fest: "Das ist nicht sein wahres Gesicht.“

Florian Bolker  
20.11.2020