Topstürmer

Weltfußballer wie Messi und CR7? Hamann: Das fehlt Haaland und Mbappe noch

Erling Haaland jubelte über einen Doppelpack gegen Sevilla.
Erling Haaland jubelte über einen Doppelpack gegen Sevilla. Foto: Getty Images

Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben den Fußball in den vergangenen 15 Jahren mit ihren außergewöhnlichen Leistungen geprägt. Erling Haaland von Borussia Dortmund und Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain wollen einen ähnlichen Weg gehen. Dietmar Hamann warnt vor zu frühen Lobeshymnen.

Kylian Mbappe hat mit einem Dreierpack Paris Saint-Germain beim FC Barcelona zum Sieg geschossen, Erling Haaland zog beim 3:2 von Borussia Dortmund beim FC Sevilla mit einem Doppelpack nach. Die beiden hochtalentierten Angreifer zeigen auf höchster Champions-League-Ebene Topleistungen. Manch einer sieht schon das nächste Duo, dass sich im Stile von Cristiano Ronaldo und Lionel Messi den Titel als Weltfußballer teilen könnte.

Hamann sieht zwei große Talente

"Ich sehe das positiv, doch das Wort Wachablösung gefällt mir nicht", stellte Dietmar Hamann in seiner Sky-Kolumne fest. Er erklärte: "Mbappe ist Weltmeister und stand im Champions-League-Finale, aber vor dem Spiel in Barcelona hatte er erst einen Treffer in K.o.-Duellen erzielt. Mbappe und Haaland sind noch jung und haben die Anlagen, den Weltfußball in den nächsten Jahren zu dominieren."

Das fehlt Haaland und Mbappe noch

Der frühere Profi mahnte allerdings: "Dazu gehört aber auch eine unheimliche mentale Stärke über viele Jahre. Man vergisst häufig, was Messi und Ronaldo auch in dieser Hinsicht geleistet haben." Hamann nahm das Duo daher in die Pflicht: "Es gehört mehr dazu als das fußballerische Talent. Diesen Beweis sind Haaland und Mbappe noch schuldig."

Florian Bolker  
19.02.2021