BVB-Debüt winkt

Haller gegen Augsburg dabei? Kehl: "Wir werden schauen müssen"

Kehl will sich bei Haller nicht zu sehr festlegen. Foto: Getty Images
Kehl will sich bei Haller nicht zu sehr festlegen. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund bestreitet am Sonntag gegen den FC Augsburg das erste Pflichtspiel des Jahres 2023. Mit dem Heimspiel soll eine Aufholjagd in der Bundesliga starten, Platz sechs nach 15 Spieltagen bedeutet eine enttäuschende Zwischenbilanz. Viele Hoffnungen ruhen auf der Rückkehr von Sebastien Haller nach seiner Krebserkrankung. Ob er gegen den FCA sein Pflichtspieldebüt für die Schwarzgelben feiert, ist aber noch offen.

Zwar hat der Sommer-Einkauf von Ajax bei den Testspielen gegen Fortuna Düsseldorf und den FC Basel schon sehr spritzig gewirkt und gegen die Schweizer sogar mit einem Hattrick binnen weniger Minuten aufhorchen lassen, klar ist aber, dass die Belastung in der Bundesliga noch eine ganz andere wäre. "Wir werden schauen müssen, wie es diese Woche körperlich funktioniert und inwieweit er am Wochenende schon zur Verfügung steht", will sich Sebastian Kehl beim TV-Sender Sky nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen.

Hochemotionaler Moment steht bevor

Der Plan des BVB sieht mutmaßlich vor, Haller im Spieltagskader dabei zu haben und während der Partie abhängig von ihrem Verlauf über eine Einwechslung zu entscheiden. Es winkt ein hochemotionaler Moment, auf den Haller lange hingearbeitet hat, sein erstes Mal als BVB-Profi vor der Südtribüne. Gleichzeitig gilt es aber auch, das wichtige Bundesliga-Spiel nicht mit anderen Bedeutungen zu überfrachten. Nur, wenn Haller auf dem Weg zu drei Punkten helfen kann, wird er zum Einsatz kommen. Freilich gibt es nach den Eindrücken der Wintervorbereitung keinen Anlass, daran zu zweifeln.

Kehl lobt "unglaubliche Persönlichkeit" Haller

"Die Entwicklung in den letzten Tagen war herausragend gut. Er hat nahezu alle Einheiten absolviert und auch das intensive Trainingslager gut weggesteckt", sagt Kehl anerkennend. "Man weiß nach so einer langen Erkrankung nie, was das mit dem Körper macht. Dass er mental unglaublich stark ist und eine unglaubliche Persönlichkeit, das wusste ich schon vorher." Und so ist nur eine Frage der Zeit, bis Haller endlich in einem Pflichtspiel für den BVB stürmen kann. Die Zeichen stehen durchaus darauf, dass es schon Sonntag soweit ist.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
18.01.2023