Lob für Baumgart

Häßler über Köln: "Einstelliger Tabellenplatz realistisch"

Der 1.FC Köln begeistert seine Fans in der laufenden Saison. Foto: Getty Images
Der 1.FC Köln begeistert seine Fans in der laufenden Saison. Foto: Getty Images

Der 1.FC Köln hat in der Bundesliga vor der Länderspielpause durch vier Spiele ohne einen Sieg etwas an Boden verloren. Nach herausragendem Saisonstart liegen die Geißböcke nun vor dem Endspurt in der zweiten Tabellenhälfte. Thomas Häßler traut seinem Ex-Klub dennoch weiter viel zu.

"Ich denke, dass für den FC am Ende der Saison ein einstelliger Tabellenplatz realistisch ist", schreibt der Weltmeister von 1990 in einem Gastbeitrag für den Bonner General-Anzeiger. Als Vater des Erfolgs macht Häßler, wenig überraschend, Steffen Baumgart aus. Der Chefcoach passe "mit seiner Mentalität und Einstellung perfekt" nach Köln, wo es besonders wichtig sei, das Umfeld und die Fans mitzunehmen.

"Viel mehr rausgeholt, als es eigentlich möglich ist"

"Durch seine Art hat er aus diesem Kader schon jetzt viel mehr rausgeholt, als es eigentlich möglich ist", lobt Häßler Baumgart. Aber auch die Mannschaft selbst beeindruckt den 55-Jährigen, der mit dem 1.FC Köln zweimal Vizemeister wurde. "Die meisten Spieler sind topfit, das spricht für die richtige Trainingssteuerung. Deshalb ist das Team in der Lage, mit diesem intensiven Fußball die Fans Woche für Woche zu begeistern", so der frühere Weltklasse-Zehner und zweimalige Fußballer des Jahres, der von 2009 bis 2011 auch Trainertätigkeiten beim FC ausübte.

Modeste-Form "schon überraschend"

Aus dem Kreis der Köln-Profis sticht nicht nur für Häßler Anthony Modeste nochmals besonders heraus. "Er hatte ja einen sehr großen Verdienst daran, dass der FC vor vier Jahren europäisch gespielt hat. Dass er aber nach seiner Zeit in China wieder zu seiner alten Form findet, ist schon überraschend." Der 33-jährige Stürmer steht wettbewerbsübergreifend bei zehn Saisontoren. Die letzten sechs Treffer der Geißböcke gehen sogar ausnahmslos auf das Konto des Franzosen. 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
18.11.2021