Mainz schlägt FCB

Hack nach Bayern-Sieg: "Wir haben den besseren Charakter gezeigt"

Mainz 05 hat den FC Bayern im eigenen Stadion mit 3:1 bezwungen. Foto: Getty Images.
Mainz 05 hat den FC Bayern im eigenen Stadion mit 3:1 bezwungen. Foto: Getty Images.

Das Bundesligaspiel zwischen Mainz 05 und dem FC Bayern war aus Sicht von Alexander Hack ein Charaktertest - den die Rheinhessen bestanden haben.

Weder der FC Bayern noch Mainz 05 verfolgen im Bundesliga-Endspurt große Ziele. Die Münchner haben bereits am vergangenen Wochenende die zehnte Meisterschaft in Serie perfekt gemacht, Mainz hat unterdessen keine Chance auf einen Europapokalplatz und kann die Saison höchstens auf Platz acht beenden. Dennoch wollte die Mannschaft von Bo Svensson im Heimspiel gegen die Bayern alles in die Waagschale werfen, um zu gewinnen - was dank der Tore von Jonathan Burkardt (18.), Moussa Niakhate (27.) und Leandro Barreiro (57.) gelang. 

Hack: "Wir wussten, dass etwas zu holen ist"

Weil Robert Lewandowski dazwischen sein 34. Saisontor erzielte, feierte Mainz einen 3:1-Sieg über den Branchenprimus. Ein solches Resultat hatte sich die Mannschaft im Vorfeld ausgerechnet, wie Alexander Hack bei Sky erklärte: "Wir wussten, dass Bayern Meister geworden ist, dass da etwas zu holen ist. Entsprechend haben wir Gas gegeben." Zwar sei auch für die 05er wenig zu holen, "aber es war eine Charakterfrage, wer das Spiel gewinnt - wir haben den besseren Charakter gezeigt", betonte der Abwehrspieler. 

Florian Bajus  
30.04.2022