Viel Bewegung

"Haben gut gearbeitet": Allegri mit Juve-Transfers zufrieden

Allegri bekam viele Wünsche erfüllt. Foto: Getty Images
Allegri bekam viele Wünsche erfüllt. Foto: Getty Images

In den italienischen Sportmedien gehört zu den Klassikern, dass am Ende einer jeden Transferperiode Noten für den 'mercato' der einzelnen Klubs verteilt werden. Nach dem Deadline Day am Donnerstag kassiert Juventus an den meisten Stellen neben der AS Rom die besten Werte. Auch Massimiliano Allegri ist sehr einverstanden mit der Arbeit seiner Vorgesetzten.

"Auf dem Transfermarkt hat der Klub sehr gut gearbeitet, ich bin zufrieden", erklärt der Chefcoach bei DAZN. Juve hat sich unter anderem mit Angel di Maria und Filip Kostic verstärkt, hat zudem Paul Pogba 'nach Hause' zurückgeholt. Der Verkauf von Matthijs de Ligt hat die Geschäfte gegenfinanziert, den Abgang des Niederländers zum FC Bayern haben die Bianconeri mit Gleison Bremer sehr überzeugend aufgefangen.

"Alle Spieler geblieben, bei denen wir es wollten"

"Es sind alle Spieler geblieben, bei denen wir es wollten", sagte Allegri in der Pressekonferenz vor dem Spiel bei der AC Florenz am Samstagnachmittag durchaus vielsagend. De Ligt hat der Klub also nicht sonderlich ungern ziehen lassen, selbiges gilt demnach auch für Paulo Dybala oder Denis Zakaria. "Wir hoffen jetzt, dass wir Pogba und Federico Chiesa bald wieder bei uns haben, wenn wir dann komplett sind, können wir eine gute Saison spielen", ist Allegri überzeugt.

"Sechs Punkte mehr als im Vorjahr"

Der französische Weltmeister leidet an einer Meniskusverletzung, der italienische Europameister ist nach Kreuzbandriss auf dem Weg zurück. Der Saisonstart ist auch ohne das Duo ordentlich verlaufen, wie Allegri erklärt. "Wir haben sechs Punkte mehr als im Vorjahr, obwohl wir schon vier Punkte haben liegen lassen." Vergangene Saison hatte Juventus nach vier Spielen nur zwei Remis auf dem Konto, ohne den kapitalen Fehlstart wäre vielleicht auch ein Eingriff in den Meisterkampf mit der AC und Inter Mailand möglich gewesen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
03.09.2022