BVB gegen FCB

Derby-Schütze Haaland spricht über Fernduell mit Lewandowski

Haaland bejubelt seinen Treffer gegen den FC Schalke. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images
Haaland bejubelt seinen Treffer gegen den FC Schalke. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Erling Haaland erzielte seinen fünften Treffer im fünften Ligaspiel im Revierderby gegen den FC Schalke (3:0 Endstand) am Samstag. Das Fernduell mit Robert Lewandowski interessiert den Norweger dabei weniger.

"Mich interessiert die Torjägerkanone nicht so sehr", sagt der 20-Jährige gegenüber der DFL nach dem Derbysieg gegen den Königsblauen Erzrivalen über das Fernduell mit dem Stürmer des FC Bayern. Haaland weiter: "Ich schaue von Spiel zu Spiel. Ich bin genauso froh wenn Manuel Akanji trifft, wie wenn ich treffe. Mein Fokus liegt darauf Spiele zu gewinnen und der Mannschaft zu helfen."

Haaland ist gut, Lewandowski ist besser

Nach fünf Spieltagen kann Haaland zufrieden mit seiner Ausbeute von fünf Toren und zwei Vorlagen sein. Im Schnitt netzt der ehemalige Salzburger alle 71 Minuten für Borussia Dortmund in der Bundesliga. Aber das ist nur halb so gut wie Lewandowski in der frühen Phase der Saison. Der Pole, der beim 5:0-Sieg des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt am Samstag einen Hattrick schnürte, trifft durchschnittlich alle 37 Minuten. Dazu kommen drei Torvorlagen. Mit zehn Toren am fünften Spieltag hat der 32-Jährige einen persönlichen Rekord aufgestellt.

Haaland piesackt Kollegen

Der Angreifer der Borussia musste bis zur 61. Spielminute warten ehe er einen Schnittstellenpass von Jadon Sancho über den chancenlosen Schalker Torwart Frederik Rönnow chippen konnte. Jedoch hatte Haaland sich die Spielsituation zunächst anders erdacht, als er den Ball 30 Meter vor dem gegnerischen Tor erhielt. "Ich hatte auf den Vertikal-Lauf von Jadon gewartet aber der sprintet nicht so gern. Also musste ich den Lauf selber starten und er hat mir den Ball dann perfekt aufgelegt", witzelte der Stürmer.

 

 

Profile picture for user Stefan Buczko
Stefan Buczko  
24.10.2020