BVB bei ManCity

Haaland-Fokus? Kehl: "Die haben noch ein paar andere Jungs"

ManCity ist nicht nur Haaland. Foto: Getty Images
ManCity ist nicht nur Haaland. Foto: Getty Images

Schon bei der Auslosung der Champions-League-Gruppen war klar, auf wem der Fokus liegen würde: Das Gastspiel von Borussia Dortmund bei Manchester City steht im Zeichen des Aufeinandertreffens mit Erling Haaland. Der Norweger hat im Sommer den Seitenwechsel gewagt und will den alten Kollegen am Mittwochabend zeigen, was er auf dem Kasten hat.

Das muss den Schwarzgelben nach den zweieinhalb Jahren, die der Torjäger in Dortmund verbracht hat, eigentlich nicht mehr bewiesen werden. Dass der BVB den Nationalspieler schmerzlich vermisst, ist kaum zu viel gesagt, auch wenn Sebastian Kehl kürzlich betonte, dass der Abschied auch Freiräume bedeutet habe und "der Zeitpunkt des Transfers am Ende für beide Seiten der richtige" gewesen sei. Der Sportdirektor weiß, dass am Mittwoch alle Augen auf Haaland gerichtet sein werden.

"Natürlich kennen wir seine Stärken"

"Erling ist in einer fantastischen Form, er ist direkt auch in der Premier League angekommen, und natürlich kennen wir seine Stärken", zitieren die Ruhr Nachrichten den Ex-Profi. Dortmund erhoffe sich einen kleinen Vorteil durch die Bekanntheit mit den Laufwegen von Haaland, allerdings habe der sein Spiel bei ManCity auch etwas verändert. Und ohnehin warnt Kehl davor, nur auf den Mann zu schauen, der in seinen ersten acht Spielen unter Pep Guardiola zwölf Tore gemacht hat.

Schlotterbeck selbstbewusst

"Manchester hat noch ein paar andere Jungs, die man nicht vernachlässigen darf", so Kehl. Die englischen Nationalspieler Phil Foden und Jack Grealish könnten am Abend neben Haaland stürmen, auch Julian Alvarez oder Ryad Mahrez machen sich derartige Hoffnungen. Die BVB-Profis wissen bereits, dass sie nicht nur auf den Norweger schauen dürfen. "Wie man Erling Haaland stoppt, das weiß ich. Wir müssen den Verein stoppen. Erling ist da glaube ich das kleinste Problem", hatte Nico Schlotterbeck am Wochenende bei Sport1 gesagt. Der Sommer-Einkauf hatte in der Vorsaison im Dress des SC Freiburg ein herausragendes Spiel gegen Haaland absolviert.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
14.09.2022