Werder-Verteidiger

"Gute Spiele gezeigt" - Demans positives Zwischenfazit

Olivier Deman (r.) wechselte im Sommer nach Bremen. Foto: Getty Images.
Olivier Deman (r.) wechselte im Sommer nach Bremen. Foto: Getty Images.

Olivier Deman stand in fast jedem Bundesligaspiel von Werder Bremen auf dem Platz. Der Linksverteidiger ist zufrieden mit seinem Start an der Weser, dennoch habe es nicht nur Höhepunkte gegeben.

Kurz vor der Schließung des Sommertransferfensters wagte Olivier Deman den Sprung von Belgien nach Deutschland. Der 23-Jährige brach seine Zelte bei Cercle Brügge ab und wechselte zu Werder Bremen, um den Konkurrenzkampf auf der Position des linken Außenverteidigers zu erhöhen. Bislang verbuchte Deman 11 Startelfeinsätze und 1021 Einsatzminuten in insgesamt 16 Partien. Im Interview mit dem Portal Deichstube zog er eine positive Zwischenbilanz über sein erstes Halbjahr.

Deman: "Mit dem Auftakt war ich sehr zufrieden"

"Mit dem Auftakt war ich sehr zufrieden, ich bin sehr schnell ins Team gekommen und konnte sofort helfen. Ich habe gute Spiele gezeigt und auch einige, bei denen ich weiß, dass ich es besser kann", sagte Deman. "Ich komme aus einer kleineren Liga mit einer geringeren Intensität und einem etwas niedrigeren fußballerischen Niveau. Aber ich habe ein gutes Level für mein erstes halbes Jahr in der Bundesliga erreicht, da war es natürlich nicht so einfach, wenn man dann auf einmal nicht spielt. Aber so ist nun einmal der Fußball. Größere Vereine haben viele gute Spieler und es wird häufiger mal rotiert."

Arbeiter Deman

In den Spielen gegen RB Leipzig, den VfL Bochum und den FC Bayern saß Deman dreimal in Folge auf der Bank, ehe er gegen den SC Freiburg und Mainz 05 wieder für die Anfangself nominiert wurde. Das Comeback passt zu seinem Charakter, der zweifache belgische Nationalspieler arbeitet hart für den Erfolg: "Ich laufe viel, gehe in viele Zweikämpfe. Das ist auch der Weg, den ich damals gewählt habe, als ich jünger war. Ich war nie der Typ, bei dem alle gesagt haben, dass er es schaffen wird." Diese Eigenschaft hat sich bisher ausgezahlt - nun bleibt abzuwarten, wie weit sie ihn noch bringen wird. (Einwurf: Dinkci: "Plan ist, dass ich nach Bremen zurückkehre")

Für mehr News über Werder Bremen geht es hier entlang.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
08.02.2024