RB Leipzig

Gulacsi sagt Bayern den Kampf an: "Die Saison ist noch lang"

RB-Keeper Peter Gulacsi will in zwei Wochen gegen die Bayern dreifach punkten. Foto: Imago

Mit dem 1:1 bei Eintracht Frankfurt verpasste RB Leipzig es, den Ausrutscher von Tabellenführer Bayern München auszunutzen. Doch Keeper Peter Gulacsi blieb nach dem Spiel optimistisch und will nun den Dreier in München.

Aus dem Deutsche Bank Park in Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Die Ernüchterung war nach dem Spiel durchaus groß. RB Leipzig rutschte durch das 1:1-Remis bei Eintracht Frankfurt nach dem Sieg von Borussia Dortmund sogar auf den vierten Platz in der Bundesliga ab. "Es war eine gute Möglichkeit mit den Bayern gleichzuziehen", ärgerte sich RB-Torhüter Peter Gulacsi nach dem Spiel und fand dennoch zuversichtliche Worte: "Die Saison ist noch lange, wir haben noch viele Spiele."

Gulacsi will Punkte in München zurückholen

Einen Durchmarsch gibt es nach acht Spieltagen von keinem Klub in der Bundesliga, auch Bayern München steht mit nur 19 Punkten an der Spitze, Dortmund und Leverkusen mit 18 dahinter, gefolgt von Leipzig. "Diese Saison ist es nicht so einfach konstant dreifach zu punkten", meinte der Ungar. Zurückholen wollen sich die Sachsen die zwei verlorenen Punkte ausgerechnet gegen den deutschen Rekordmeister: "In zwei Wochen spielen wir in München. Dann haben wir die Chance die zwei Punkte gutzumachen." Und an den Münchenern vorbeizuziehen.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
23.11.2020