RB-Keeper klärt auf

Gulacsi: Darum habe ich keine Ausstiegsklausel mehr im Vertrag

Gulacsi steht seit 2015 bei RB Leipzig unter Vertrag.
Gulacsi steht seit 2015 bei RB Leipzig unter Vertrag. Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Vor wenigen Monaten wurde Peter Gulacsi noch mit einem Wechsel von RB Leipzig zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Der Ungar verzichtete jedoch auf seine Ausstiegsklausel und verlängerte dafür in Sachsen bis 2025. Nun erklärt er diese Entscheidung.

Obwohl er durchaus auch andere Möglichkeiten - vielleicht sogar die eines Wechsels zu Borussia Dortmund - gehabt haben wird, schwor Peter Gulacsi RB Leipzig im Mai 2021 die Treue und verlängerte seinen Kontrakt langfristig bis 2025. Interessant: Bei jener Unterzeichnung sah der 31 Jahre alte Keeper davon ab, eine Ausstiegsklausel zu inkludieren.

"Sehr dankbar für alles, was wir in Leipzig erlebt haben"

"Mein Ziel ist es, so lange wie möglich bei einer Top-Mannschaft im Tor zu stehen, und bisher hat da mein Plan mit dem von RB sehr gut zusammengepasst", sagte der ungarische Nationaltorhüter nun dem kicker. Der 1,90 Meter große Schlussmann versicherte: "Meine Familie ist sehr glücklich hier, wir sind sehr dankbar für alles, was wir in Leipzig erlebt haben." Zudem fühle sich Gulacsi bei den 'Roten Bullen' bestens wertgeschätzt, wie er betonte: "Natürlich hat auch dieses Standing, das ich im Verein und in der Stadt erreicht habe, bei dieser Entscheidung eine große Rolle gespielt." In der laufenden Saison stand er in 17 Pflichtspielen für die Leipziger im Tor, kassierte 26 Gegentore und spielte viermal zu Null.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.11.2021