Drei Punkte Rückstand auf Platz sechs

Günter will am Europapokal schnuppern: "Warum sollten wir nicht hinschauen?"

Christian Günter lässt sich nicht verbieten, vom Europapokal zu träumen. Foto: Imago
Christian Günter lässt sich nicht verbieten, vom Europapokal zu träumen. Foto: Imago

Der SC Freiburg ist nur drei Punkte von einem Europapokalplatz entfernt. Christian Günter ließ sich nach dem 2:0-Sieg über den FC Augsburg nicht nehmen, von einer Teilnahme am internationalen Wettbewerb zu träumen.

Nach 26 Spieltagen hat der SC Freiburg 37 Punkte auf dem Konto. Bei 14 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz ist der Abstiegskampf in diesem Jahr kein Thema, vielmehr darf der Sport-Club den Blick auf die internationalen Plätze richten. Bayer Leverkusen belegt mit 40 Punkten den sechsten Tabellenplatz, der für die Teilnahme an den Play-Offs der neuen UEFA Europa Conference League berechtigt. Christian Günter lässt sich daher nicht verbieten, vom Europapokal zu träumen: "Warum sollen wir nicht hinschauen? Wir haben wieder ein sehr gutes Spiel abgeliefert und wenn wir das auf den Platz bringen, sind wir schwer zu schlagen", sagte der Kapitän im Anschluss an den Heimerfolg gegen Augsburg bei Sky

Freiburg ist "absolut im Soll"

Aus der Kür will Günter aber keine Pflicht machen: "Mit 37 Punkten ist alles in Ordnung, wir sind absolut im Soll. Wenn wir daran schnuppern können, dann tun wir es." Letztmals qualifizierte sich Freiburg 2013 für die Europa League, 2017 scheiterte die Mannschaft von Christian Streich in der dritten Qualifikationsrunde am slowenischen Erstligisten NK Domzale. 

Florian Bajus  
22.03.2021

Feed